Startseite » News zu Unternehmen » Zalando: Was für ein Kurssprung heute an die DAX-Spitze

Zalando: Was für ein Kurssprung heute an die DAX-Spitze

by T. Kapitalus

Erfreuliche Nachrichten kamen heute vom Online-Modehändler Zalando, der seine Quartalsergebnisse vorgelegt und die Jahresprognose leicht nach oben korrigiert hat.

Im 2. Quartal sank bei Zalando das Bruttowarenvolumen “in einem herausfordernden Umfeld” um 1,8 Prozent auf 3,7 Milliarden Euro, der Quartalsumsatz ging dadurch um 2,5 Prozent auf 2,6 Milliarden Euro zurück.

Der Paukenschlag kam allerdings beim bereinigten operativen Ergebnis vor Zinsen und Steuern (bereinigtes EBIT). Denn das lag mit 144,8 Millionen 87 Prozent über dem vergleichbaren Vorjahreswert, konnte also beinahe verdoppelt werden. Dabei wirkte sich vor allem die Optimierung der Kosten pro Bestellung positiv aus, außerdem stieg die durchschnittliche Warenkorbgröße.

Ausblick wird konkretisiert

Auf Basis der bislang im ersten Halbjahr erreichten Ergebnisse konkretisiert der Zalando-Vorstand seine Gesamtjahresprognose und rechnet für 2023 beim bereinigten EBIT jetzt mit 300 bis 350 Millionen Euro nach bislang 280 bis 350 Millionen Euro.

Das Bruttowarenvolumen wird am unteren Ende der bislang kommunizierten Wachstumsspanne von 1 bis 7 Prozent erwartet, der Umsatz am unteren Ende der Spanne von -1 bis +4 Prozent.

Aktien reagieren mit Kurssprung auf Quartalsergebnis

Vor allem das im 2. Quartal beinahe verdoppelte operative Ergebnis versetzt die Anleger heute in Kauflaune und die im deutschen Leitindex DAX notierten Zalando-Aktien springen um 8,4 Prozent auf 31,75 Euro und damit auch mit großem Abstand an die Indexspitze.

Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit K I Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.BayWa AG Aktie | Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA Aktie | Nordex SE Aktie | Bastei Luebbe AG Aktie | Dermapharm Holding SE Aktie | E.ON AG Aktie |