Startseite » News zu Unternehmen » Zalando: Berenberg reduziert Kursziel kräftig und rät zum Verkauf

Zalando: Berenberg reduziert Kursziel kräftig und rät zum Verkauf

by T. Kapitalus

Der Blick auf die Aktie des Online-Modehändlers Zalando hat sich bei der Privatbank Berenberg deutlich eingetrübt. Berenberg-Analystin Michelle Wilson sieht eine fortgesetzte Margenerosion bei Einzelhandelsunternehmen. So musste Zalando in den letzten zwei Jahren bereits viermal seine operative Ergebnismarge senken, so die Analystin. Sie sieht bei Zalando das Risiko:

dass das Unternehmen weiterhin seine liquiden Mittel aufbrauche.

Deshalb senkt sie ihr Kursziel sehr deutlich von bislang 27 auf nur noch 14 Euro und bestätigt gleichzeitig weiterhin ihre Einstufung für die Aktie mit “Sell”.

Aktie verliert deutlich

Die im MDAX gelisteten Zalando-Aktien verlieren heute kräftig um 3,2% auf 24,92 Euro, was sie aktuell zum größten Indexverlierer macht. Auf Sicht von sechs Monaten belaufen sich die Kursverluste damit nun bereits auf über 40%.

Und trotz der kräftigen Verluste der letzten Wochen und Monate geht Berenberg nach der Kurszielreduzierung nun von weiteren deutlichen Kursrückgängen von bis zu 30% aus.

[themoneytizer id=24171-28]

Werbung

Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit K I Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.Aurubis AG Aktie | Voltabox AG Aktie | GEA Group AG Aktie | Axel Springer SE Aktie | ETFS WTI 2mth ETC Aktie | SGL Carbon SE Aktie |