Startseite » Uncategorized » Wirecard: Der “Top Pick” 2019 – Kursziel steigt

Wirecard: Der “Top Pick” 2019 – Kursziel steigt

by T. Kapitalus

Wirecard: “Top Pick” 2019 – Kursziel steigt

Die Aktien des Online-Bezahlabwicklers Wirecard haben in den letzten drei Monaten, also nahezu direkt seit der DAX-Aufnahme am 24.09.2018, knapp 30% an Wert verloren. Längerfristig in den Wert orientierte Anleger dürften das aber angesichts von Zuwächsen von rund 400% in den letzten fünf Jahren verschmerzen. Aber auch wer noch nicht so lange investiert ist und jetzt evtl. auf Kursverlusten sitzt, dem raten die Analysten der US-Investmentbank Morgan Stanley, jetzt nicht nervös zu werden. Denn in ihrer jüngsten Studie zu Wirecard-Aktien haben sie – ungeachtet jüngster Konjunktursorgen – ihre Einstufung mit “Overweight” bestätigt. Außerdem sieht Analyst Adam Wood in der Aktien einen seiner zwei “Top Picks” für das Jahr 2019. Sein Kursziel hebt er leicht von bislang 220 auf 225 Euro an.

Wirecard-Aktien verlieren heute leicht um 0,3% auf 134,20 Euro. Das bedeutet, dass der Analyst auf dem aktuellen Kursniveau bis zu seinem angehobenen Kursziel mittelfristig ein kräftiges Aufwärtspotenzial für Wirecard-Aktien von gut 67% sieht.

[adrotate banner=”4″]

Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit KI Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.Dürr AG | AUMANN AG | Sixt SE | Aurelius Equity Opportunities SE & CO. KGaA | E.ON AG |