Startseite » News zu Unternehmen » Wirecard setzt sich ambitionierte Ziele bis 2025 – Umsatz soll auf über 10 Mrd. Euro steigen – Aktie legt vorbörslich wieder zu

Wirecard setzt sich ambitionierte Ziele bis 2025 – Umsatz soll auf über 10 Mrd. Euro steigen – Aktie legt vorbörslich wieder zu

Wirecard setzt sich ambitionierte Ziele bis 2025 – Umsatz soll auf über 10 Mrd. Euro steigen – Aktie legt vorbörslich wieder zu

Heftig erwischt hat es gestern die Aktien des DAX-Neulings und Börsenstars Wirecard. Die Aktien des Online-Bezahlabwicklers brachen bis zum Handelsschluss um mehr als 12% auf 166,20 Euro ein. Eine Mischung aus schlechter Stimmung bei Technologie-Werten, Gewinnmitnahmen nach den fulminanten Kurszuwächsen der letzten Monate und der Charttechnik sorgte für den Kursrutsch (wir berichteten zu den Gründen ausführlich bereits hier).

Das die Story aber weiterhin intakt ist, das zeigen auch die heute vorbörslich vom Unternehmen kommunizierten mittelfristigen Ziele, die sich durchaus als ambitioniert umschreiben lassen. Bis zum Jahr 2025 will das Unternehmen das Transaktionsvolumen auf jährlich über 710 Milliarden Euro steigern. Das soll dem Unternehmen einen Jahresumsatz von über 10 Milliarden Euro und einem Ergebnis vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (EBITDA) von über 3,3 Milliarden Euro bescheren.  Gleichzeitig bestätigt Wirecard auch die bislang kommunizierten Ziele für die Vision 2020 und die EBITDA-Guidance 2018.

Das Wachstumsziele sollen vor allem durch die beiden Wachstumstreiber:

  • beschleunigte Konvergenz zwischen Online, Mobile und Point-of-Sale (ePOS) Transaktionen durch den Einsatz innovativer Technologien, die den Omnichannel-Handel über eine Plattform und
  • fortlaufende Weiterentwicklung der Wertschöpfungskette und innovativer datengestützter Mehrwertleistungen, die auf Wirecards Digital Payment Ecosystem aufbauen und zu einer verbesserten Conversion Rate führen

erreicht werden.

Aktie legt vorbörslich deutlich zu

Die gestern vermutlich gestressten Anleger dürften heute kurz vor Handelsstart kurz durchatmen. Und gleiches tut auch die Aktie, die heute leicht erholt vom gestrigen Kursrutsch in den Handel starten dürfte. Darauf deutet zumindest die vorbörsliche Indikation hin, die mit 172,50/173,20 Euro fast 4% über dem gestrigen Schlusskurs liegt.

[adrotate banner=”3″]

 

Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit K I Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.ADLER Real Estate AG Aktie | Wirecard AG Aktie | Hornbach Baumarkt AG Aktie | TUI AG Aktie | Varta AG Aktie | TAG Immobilien AG Aktie |