Startseite » Unternehmensnews » Wirecard: Insolvenzverwalter findet kaum noch Geld – Aktie heute Pennystock

Wirecard: Insolvenzverwalter findet kaum noch Geld – Aktie heute Pennystock

Vorgestern betitelten wir die Meldung, dass beim insolventen Zahlungsabwickler Wirecard nun offiziell das “Insolvenzverfahren über das Vermögen der Wirecard AG” am Amtsgericht München eröffnet wurde, mit der etwas reißerischen Überschrift “Der letzte macht das Licht aus” (hier nochmal in voller Länge zum nachlesen).

Ließt man sich heute durch die einschlägige Wirtschaftspresse, dann ist es aber doch nicht allzuweit hergeholt. Denn was der zum Insolvenzverwalter bestellte Rechtsanwalt Dr. jur. Michael Jaffe noch auf den Konten von Wirecard gefunden hat, dürfte allen wichtigen Gläubigern dicke Schweißperlen auf die Stirn treiben. So berichtet heute u.a. die ARD unter Tagesschau.de, dass Wirecard zuletzt wohl jede Woche rund 10 Mio. Euro verbrannt hat. Und zwar Geld, dass man entweder über dreistellige Millionenkredite aufgenommen oder über Kapitalbeteiligungen, z.B. bei der SoftBank, aufgenommen hat. Die Summe beläuft sich alleine vom Zeitpunkt der Insolvenzbeantragung am 25. Juni bis zum heutigen Tag auf über 200 Mio. Euro.

Und auch finanziell ist nicht viel da, von den aufgetürmten Schulden mal abgesehen. Ganze ca. 26 Mio. Euro hat Jaffe noch auf den Konten von Wirecard frei verfügbar gefunden. Dem gegenüber steht ein Schuldenberg von über 3,2 Mrd. Euro.

Wenig Hoffnung also für Aktionäre, dass da noch irgendwo ein Fünkchen Hoffnung bzgl. einer – zumindest kleinen – Erholung beim Aktienkurs besteht. Im letzten Beitrag hatten wir das Abrutschen auf Pennystock-Nivau vorausgesagt, was beim damaligen Kurs von 1,12 Euro zugegebenermaßen nicht allzu riskant war. Gestern schlossen die Aktien nach einem Tagesverlust von knapp vier Prozent zwar mit 1,04 Euro noch leicht darüber. Aber blickt man bei Lang & Schwarz auf die vorbörsliche Indikation rund eine Stunde vor Handelsstart, dann dürften Wirecard heute im Bereich 0,98 Euro in den neuen Handelstag starten.

Und das Licht am Ende des Tunnels entpuppt sich als entgegenkommender Zug…

[adinserter block=”1″]

Bild von Pixabay

 

Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit K I Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.Mister Spex SE Aktie | Rhön-Klinikum AG Aktie | Continental AG Aktie | PVA TePla AG Aktie | Wacker Chemie AG Aktie | Wacker Neuson SE Aktie |