Startseite » Unternehmensnews » Wirecard gewinnt neuen Großkunden in Österreich

Wirecard gewinnt neuen Großkunden in Österreich

by T. Kapitalus

Der Zahlungsabwickler Wirecard berichtet heute vorbörslich über einen neuen Großkunden, der in Österreich gewonnen werden konnte.

Zukünftig können die Kunden von Österreichs größten Lebensmitteleinzelhändler BILLA ihre Einkäufe bequem und einfach mit der BILLA Scan & Go-App bezahlen. Vom Angebot abgedeckt werden sämtliche von BILLA angebotenen Produkte.

Mittels BILLA Scan & Go digitalisiert BILLA, das zur REWE-Gruppe gehört, den gesamten Einkaufsprozess. BILLA-Kunden können damit Produkte mit ihrem Handy scannen und zukünftig dank der integrierten Zahlungslösung von Wirecard diese direkt mit der App bezahlen. Im Anschluss an den Zahlungsvorgang erhält der Kunde automatische eine digitale Rechnung, die der Registrierungskassenverordnung und den Anforderungen des Finanzamtes entspricht.

Wesentlich vereinfacht werden auch wiederkehrende Zahlungen: die Zahlungsinformationen werden direkt in der App gespeichert, was den gesamten Vorgang zusätzlich beschleunigt.

Wirecard-Aktie zum Handelsstart schwächer erwartet

Wirecard-Aktien können vorbörslich nicht von der Nachricht profitieren, sondern stehen weiter unter dem Einfluss der am Freitag veröffentlichten vorläufigen Zahlen für 2019. Die zwar über den Erwartungen der Analysten lagen, aber offenbar nicht über denen der Anleger. Weshalb Wirecard-Aktien bereits letzten Freitag als schwächster DAX-Wert deutlich um 3,3 Prozent auf 139,45 Euro verloren haben.

In die neue Handelswoche dürften die Papiere erneut schwächer starte, die aktuelle vorbörsliche Indikation signalisiert mit 137,50/138,00 einen rund ein Prozent tieferen Handelsstart.

Bildquelle: Pixabay

Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit K I Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.Paragon AG Aktie | Adesso AG Aktie | Sartorius AG Aktie | Borussia Dortmund GmbH & Co.KGaA Aktie | Hamborner REIT Aktie | Hornbach Holding AG & Co. KGaA Aktie |