Startseite » News zu Unternehmen » Analystenstimmen » Wirecard bleiben “Neutral” für die UBS und Oddo Seydler

Wirecard bleiben “Neutral” für die UBS und Oddo Seydler

Mal wieder turbulent starten die Aktien des Bezahlspezialisten Wirecard in die neue Handelswoche. Nachdem letzten Freitag bekannt wurde, dass die BaFin den Vorstand des Bezahlspezialisten Wirecard wegen möglicher Marktmanipulationen angezeigt und bereits letzten Freitag zusammen mit der Polizei die Geschäftsräume in der Zentrale München durchsuchten hat, starteten die Aktien heute mit einem Minus von rund 7 Prozent bei 90,40 Euro in den neuen Handelstag. Damit stoppte auch kurzfristig die Kurserholung der vorangegangenen Tage. Der Kurseinbruch währte allerdings nicht allzu lange, denn nach Meldungen über ein Kooperationsversprechen von Wirecard mit den Ermittlern griffen die Anleger auf dem reduzierten Kursniveau bereits wieder kräftig zu und Wirecard schaffen es im Handelsverlauf tatsächlich noch ins Plus. Aktuell liegen die Papiere 0,3 Prozent im Plus bei 96,20 Euro.

Nach den neuerlichen Ereignissen überprüfen heute auch wieder zahlreiche Analysten ihre Einstufung für die Aktie. Weiter auf “Neutral” belassen die Analysten der Schweizer Großbank UBS sowie von der Investmentbank Oddo BHF ihre Einstufung.

Bei der UBS sieht nach der zweimaligen Verschiebung der Zahlen für das vierte Quartal 2019 sowie Aussagen zum ersten Quartal 2020 jetzt den Fokus auf “Aussagen zu den Bilanzprüfungen durch Ernst & Young“. Allerdings ist es nach Meinung von Analyst Hannes Leitner eher unwahrscheinlich, dass es dabei alle erhofften Antworten geben werden. Neben der neutralen Einstufung der Aktien belässt die UBS ihr Kursziel für Wirecard-Aktien vorerst auf 129 Euro.

Bezug auf die Durchsuchungen der Geschäftsräume infolge der Anzeige durch die BaFin nimmt Analyst Stephane Houri von Oddo BHF. Er bewertet diese Art von Nachrichten als “sicher negativ für die Aktie“, allerdings bringen sie seiner Meinung nach aber “fundamental keine neuen Hintergründe“. Deshalb belässt er sein Kurzsiel bei 105 Euro.

Beim aktuellen Kurs von 96,20 Euro haben die Aktien bis zum Kursziel der UBS noch Luft nach oben von max. 35 Prozent, bis zum Kursziel von Oddo BHF nur max. 9 Prozent.

[adinserter block=”1”]

Bild von Pixabay

Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit K I Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.Evonik Industries AG Aktie | Knorr-Bremse AG Aktie | ETFS WTI 2mth ETC Aktie | Eckert & Ziegler Aktie | Brenntag AG Aktie | RIB Software SE Aktie |