Startseite » Unternehmensnews » Wirecard: Aktie startet nach Braun-Interview höher

Wirecard: Aktie startet nach Braun-Interview höher

by T. Kapitalus

Deutlich höher in den neuen Handelstag starten heute die Aktien des Online-Bezahlspezialisten Wirecard. Direkt nach Handelsstart legen die Papiere 2,5% auf 113 Euro zu und sind damit aktuell der stärkste Wert im DAX.

Der Kursgewinn dürfte eine direkt Reaktion auf ein Interview von Vorstandschef Markus Braun sein, dass heute in der FAZ erscheint. Dort erklärt er nochmals ausdrücklich, dass:

…die Kursschwankungen der Aktie in den vergangenen Tagen keinen fundamentalen Grund haben.

[themoneytizer id=24171-28]

Werbung

Außerdem erklärt er ausdrücklich, dass das operative Geschäft von Wirecard überhaupt nicht von den aktuellen Entwicklungen betroffen ist. Weder müssen Anleger eine Gewinnwarnung noch eine Anpassung der Jahresziele befürchten, dass heißt, Wirecard bleibt weiter auf Wachstumskurs. Oder wie Braun es ausdrückt:

Es läuft weiterhin sehr stark.

Gleichzeitig zieht Braun aber auch ein wenig zurück, wass mögliche Klagen gegen die Berichterstattung der Financial Times (FT) über mögliche dubiose Geschäftspraktiken von Wirecard in Asien angeht. Gefragt, ob er gerichtlich gegen die FT vorgehen wird, sagt Braun, dass aktuell nur geprüft wird, “ob die Form der Berichterstattung angemessen war“. Das klang auch schon anders und wesentlich aggresiver.

Aber den Anleger reicht heute die Klarstellung, das Wirecard weiter dazu steht, das nichts an den Gerüchten dran ist und die Wachstumsstory weitergeht. Und damit erholen sich Wirecard weiter von den heftigen Kursverlusten, die die Aktie noch vor zwei Wochen im Tief unter die 90 Euro-Marke drückte. Wer damals mutig eingestiegen ist, sitzt nun bereits wieder auf ordentlichen Gewinnen.

[adrotate banner=”4″]

 

Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit K I Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.Dermapharm Holding SE Aktie | MBB SE Aktie | Grammer AG Aktie | Lang und Schwarz Wertpapierhandel AG Aktie | RIB Software SE Aktie | Jungheinrich AG Aktie |