Startseite » Was sind Zins-Zertifikate?

Was sind Zins-Zertifikate?

by T. Kapitalus

[sam id=”4″ codes=”true”]

 

Zins-Zertifikate sind eine Untermenge der Zertifikate, die zu den strukturierten Produkten zählen.

Zins-Zertifikate sind börsengehandelte Zinsanlagen,  rechtlich gesehen Inhaberschuldverschreibungen (also Anleihen). Anders als bei einer festverzinslichen Anleihe, bei der der Anleger am Ende der Laufzeit (am Fälligkeitstag) den Nominalbetrg der Anleihe zurück erhält und während der Laufzeit einen festen Kupon erhält,  haben Zins-Zertifikate keine Laufzeitbegrenzung (Open-End-Papiere). Allerdings erhält der Anleger auch bei Zins-Zertifikaten eine regelmäßige, feste Zinszahlung (Kupon). Die Zinsgutschrift erfolgt in der Regel täglich. Anleger erhalten also mittels Zins-Zertifikaten Zugang zu kurzfristigen Geldanlagen in den verschiedensten Währungen.

 

[sam id=”1″ codes=”false”]

 

Das könnte Sie auch interessieren:

[related_posts limit=”2″]

 

[button link=”https://www.kapitalmarktexperten.de”]Zurück zur Startseite[/button]

Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit KI Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.Hella KGaA Hueck & Co | Evotec AG | Hapag-Lloyd AG | ETFS Long SEK Short EUR | KUKA AG |