Startseite » Was ist Swing Trading im Forex?

Was ist Swing Trading im Forex?

by Karl Wolf

Was macht das Trading auf dem Forex Markt aus?

Das Handeln auf dem Devisenmarkt ist grundlegend vom Derivate- und Aktienhandel zu unterscheiden. Das Trading findet beispielsweise außerhalb eines festen Börsenstandortes über die Plattformen verschiedener Forex Broker statt. Eine immense Liquidität, eine praktisch ununterbrochene Handelsaktivität, geringe Kosten sowie der große Finanzhebel, der in die Handelsplattformen integriert ist, sind die wesentlichen Merkmale vom Forex Trading.

Der Devisenmarkt im Allgemeinen gilt als Spiegelbild des gesamten Welthandels, der aufgrund der Globalisierung und der damit verbundenen stärkeren Verflechtung der Weltwirtschaft stark anwächst. Entsprechend gehören die Akteure auf dem Devisenmarkt zu den „Big Playern“ in der Finanzwelt: Versicherungskonzerne, Institutionen wie die Weltbank oder der Internationale Währungsfonds, international agierende Großbanken sowie – besonders wichtig – Notenbanken der Welt handeln beim Forex Trading in einer direkten Verbindung miteinander. Aufgrund der Zeitverschiebung steht dem Anleger der Forex Markt daher an sechs Tagen pro Woche offen.

Vorteile und Nachteile beim Forex Trading

Dies alles hört sich natürlich zunächst einmal großartig an; jedoch ist das Forex Trading nicht ohne finanzielles Risiko für den Anleger. Aufgrund von Kurslücken ist es unmöglich, drohende Verluste mit den üblichen Methoden zu begrenzen. Dies ist sicherlich einer der Gründe dafür, dass der Forex Markt als Königsklasse der Anlagemärkte bezeichnet wird. Ein großer Vorteil für den Anleger beim Forex Trading ist sicherlich die Vielzahl der Währungspaare, die im Verhältnis zueinander gehandelt werden können und hierbei dauerhaft eine praktisch unendliche Liquidität aufweisen.

Forex Swing Trading

Swing Trading als Begrifflichkeit an sich lässt sich nur schwerlich eindeutig definieren. Jedoch existieren verschiedene Interpretationen dieses Ansatzes. Mit Swing wird der Schwung des Marktes ausgedrückt, den jeder Trader zu seinem Vorteil nutzen kann. Beim Swing Trading im Allgemeinen ist man an kurzfristigen Gewinnen interessiert. Daher werden Positionen im Markt in aller Regel nicht länger als eine Woche lang gehalten.

Eine geläufige Interpretation von Swing Trading ist, dass der Trader versucht, von gegen den eigentlichen Trend gerichteten Marktbewegungen, zu profitieren. Hierbei ist der Trader in einem Aufwärtstrend auf der Suche nach bestimmten Phasen, in denen der Markt „überkauft“ ist und entsprechend eine kurzfristige Korrektur erwartet werden kann. Im Umkehrschluss versucht der Trader bei einem intakten Abwärtstrend eine „überverkaufte“ Marktsituation für sich zu nutzen, in der Hoffnung, dass eine Korrektur nach oben erfolgen wird.

Gemäß einer anderen Interpretation wird Swing Trading als eine Fokussierung auf wichtige Unterstützungs- und Widerstandszonen auf dem Markt betrachtet. Hierbei wird in einem Markt, bei dem die Annäherung an einen Widerstand zu erwarten ist, zunächst eine Shortposition eröffnet. Dies hat das Ziel, finanziell vom Fallen eines Kurses nach unten zu profitieren. Wenn der Widerstand gebrochen ist und der Markt entsprechend weiter ansteigt, lässt sich die Position drehen, was aus einem antizyklischen ein prozyklisches Investment macht. Bei dieser Interpretation ist die Grenze zu einer Ausbruchsstrategie fließend.

Hinsichtlich ihres Chance-Risiko-Profils sind Swing Trading Systeme genauso vielfältig wie die Anzahl der verschiedenen Interpretationen, mit denen Swing Trading beschrieben wird.

Wichtig: Für den Anleger gilt grundsätzlich, dass mit verschiedenen Strategien auf dem Forex Markt hohe Gewinne eingefahren werden können; auf der anderen Seite muss der Trader jedoch ebenso mit finanziellen Einbußen rechnen.

Mehr Informationen und Zugang zum Forex Trading finden Sie auf www.etxcapital.de.

Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit KI Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.PVA TePla AG | MLP AG | Deutsche Börse AG | Siltronic AG | Schaltbau Holding AG |