Startseite » News zu Unternehmen » Aktie +33 Prozent: Was ist denn heute beim Bremer Raumfahrtspezialisten OHB los?

Aktie +33 Prozent: Was ist denn heute beim Bremer Raumfahrtspezialisten OHB los?

Mit einem Kurssprung von aktuell 33 Prozent auf 42,75 Euro gehören die Aktien des Bremer Technologie- und Raumfahrtspezialisten OHB SE zu den stärksten Werten am deutschen Aktienmarkt.

Ausgelöst wird die Kursrallye vom Einstieg des US-Finanzinvestor KKR, der mit der OHB-Eigentümerfamilie Fuchs bereits eine entsprechende Vereinbarung unterzeichnet hat. In einem ersten Schritt wird KKR dabei als Minderheitsaktionär an Bord kommen und die im Streubesitz handelbaren Aktien von im Rahmen eines freiwilligen öffentlichen Übernahmeangebotes zu 44 Euro pro Aktie kaufen. Die Familie Fuchs will als Mehrheitsaktionär weiterhin langfristig an Bord bleiben und keine eigenen Aktien verkaufen. Das Unternehmen soll auch zukünftig vom bisherigen Managementteam rund um CEO Marco Fuchs geleitet werden.

Zudem soll es eine Kapitalerhöhung in Höhe von 10 Prozent des Grundkapitals geben, um über diesen Weg OHB weitere Mittel für zukünftiges Unternehmenswachstum zur Verfügung zu stellen.

Außerdem planen beide Partner den Rückzug von der Börse an, um dadurch eigenen Angaben zufolge “als privat gehaltenes Unternehmen die langfristige Strategie leichter umsetzen zu können“.

Da der angebotene Übernahmepreis von 44 Euro knapp 37 Prozent über dem Schlusskurs der OHB-Aktien vom letzten Freitag liegt, dürften vermutlich viele Aktionäre die Gelegenheit beim Schopfe packen, und KKR ihre Anteile andienen. Zumal dieser Kurs nur knapp unter dem bisherigen Rekordhoch der Aktien von 49,85 Euro liegt und die Minderheitsaktionäre mit dem geplanten Delisting vermutlich eh über kurz oder lang herausgedrängt werden.

ANZEIGE Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit K I Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.Bechtle AG Aktie | Dr. Hoenle Aktie | Ceconomy AG. (ex METRO AG) Aktie | Voltabox AG Aktie | Hornbach Holding AG & Co. KGaA Aktie | Nemetschek SE Aktie |