Startseite » News zu Unternehmen » Warum springen die Aktien von PVA TePla heute so an?

Warum springen die Aktien von PVA TePla heute so an?

by Toralf Schneidermann

Aktuell 8,3 Prozent auf 23,44 Euro legen die Aktien des Vakuum-Spezialisten PVA Tepla zu und sind damit im Moment auch der klar stärkste Wert im deutschen Nebenwerteindex SDAX. Für die gute Stimmung unter den Anlegern sorgen dabei vor allem die heute vorgelegten und besser als erwartet ausgefallenen Zahlen für das abgeschlossene Geschäftsjahr 2023 sowie ein positiver mittelfristiger Ausblick. Die haben auch die Analysten von Jefferies beeindruckt, die heute ihre Kaufempfehlung bestätigten.

Im zurückliegenden Geschäftsjahr 2023 konnte PVA TePla auf Basis vorläufiger Zahlen den Umsatz deutlich um 28 Prozent auf 263 Millionen Euro steigern und schneidet damit besser als im Schnitt von Analysten erwartet ab. Auch die eigene Umsatzprognose von 240 bis 260 Millionen Euro wurde damit leicht übertroffen.

Das operative Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) konnte sogar um 38 Prozent auf über 41 Millionen Euro gesteigert werden. Hier lag die letzte Prognose bei des Unternehmens bei 36 bis 40 Millionen Euro.

Ausblick auf 2024 und 2025

Angesichts eines weiterhin hohen Auftragsbestandes rechnet der Vorstand von PVA TePla im laufenden Geschäftsjahr 2024 einen Umsatzanstieg auf 270 bis 290 Millionen Euro und ein EBITDA von 47 bis 51 Millionen Euro. Ähnlich stark sollen dann Umsatz und EBITDA auch im Jahr 2025 wachsen.

Mittelfristplanung sieht Umsatzverdopplung vor

Bis 2028 soll sich das Wachstum fortsetzen, denn bis Ende 2028 soll der Umsatz auf rund 500 Millionen Euro beinahe verdoppelt werden.

Jefferies bestätigt Kaufempfehlung

Zufrieden mit den Zahlen zeigt sich offensichtlich auch Analyst Constantin Hesse vom Analysehaus Jefferies, denn in seiner ersten Reaktion stellt er fest, dass:

der Spezialist für Halbleiter- und Vakuumtechnologien ordentlich abgeschnitten und mit Umsatz sowie operativem Ergebnis (Ebitda) die Konsensschätzungen knapp übertroffen habe.

Zudem hat ihn das mittelfristige Umsatzziel “klar positiv überrascht“. Deshalb belässt er auch seine Einstufung für PVA TePla  auf “Buy” und bestätigt sein Kursziel für die Aktie mit 24 Euro. Nach den heute starken Kursgewinnen errechnet sich damit allerdings nur noch ein minimales Aufwärtspotenzial von rund zwei Prozent.

Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit K I Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.Koenig & Bauer AG Aktie | ETFS Longer Dated Natural Gas ETC Aktie | SÜSS MicroTec AG Aktie | Deutsche Telekom AG Aktie | Deutsche Wohnen SE Aktie | Sartorius AG - VZ Aktie |