Startseite » News zu Unternehmen » VZ Holding AG: Gute Ergebnise, solide Bilanz und positive Dividendenaussichten

VZ Holding AG: Gute Ergebnise, solide Bilanz und positive Dividendenaussichten

Zusammenfassung

  • Reingewinnsteigerung um 12,1 Prozent auf 86,3 Millionen Franken
  • Ertragswachstum von 9,4 Prozent im Vergleich zum ersten Halbjahr 2022
  • Zunahme des Kundenbestands netto um rund 4000
  • Bilanzsumme wuchs um 4,7 Prozent auf 6,2 Milliarden Franken
  • Überdurchschnittliches Wachstum für das Gesamtjahr 2023 erwartet
  • Mögliche Erhöhung der Dividende in Aussicht

Die VZ Holding AG, ein renommierter Schweizer Finanzdienstleister, verzeichnete im Jahr 2023 ein beachtliches Wachstum. Trotz der globalen Unsicherheiten konnte das Unternehmen seinen Reingewinn um 12,1 Prozent auf 86,3 Millionen CHF steigern.

Im Vergleich zum ersten Halbjahr 2022 stieg der Umsatz der VZ Gruppe um 9,4 Prozent auf 224,3 Millionen CHF. Die Steigerung erfolgt in einer Zeit, in der viele Unternehmen mit Herausforderungen konfrontiert sind. Die Erträge aus den verwalteten Vermögen wuchsen nur leicht, während die Bankerträge vor allem dank der gestiegenen Zinsen positiv waren.

Die VZ Gruppe konnte ihren Kundenstamm ausbauen, was auf die wachsende Nachfrage nach Finanzberatung zurückzuführen ist. Im ersten Halbjahr 2023 stieg der Kundenstamm netto um rund 4000 Personen. Dies zeigt, dass das Unternehmen trotz der Marktturbulenzen im Jahr 2022 das Vertrauen seiner Kunden behalten hat.

Vorstand stellt Dividendenerhöhung in Aussicht

Die Bilanzsumme der VZ Gruppe wuchs um 4,7 Prozent auf 6,2 Milliarden Franken, was hauptsächlich auf die Zunahme der Kundengelder zurückzuführen ist. Die Bilanz ist risikoarm strukturiert, und die Eigenkapitalausstattung liegt deutlich über dem Branchendurchschnitt. Für das gesamte Geschäftsjahr 2023 erwartet CEO Giulio Vitarelli ein überdurchschnittliches Wachstum und eine mögliche Erhöhung der Dividende.

An der Schweizer Börse schlossen die Aktien der VZ Holding AG gestern mit einem Minus von 1,1 Prozent bei 79,80 CHF.

Das könnten Ihre Fragen dazu sein:

Um wie viel Prozent ist der Reingewinn der VZ Holding AG im Jahr 2023 gestiegen?

Der Reingewinn der VZ Holding AG ist im Jahr 2023 um 12,1 Prozent gestiegen.

Wie hat sich der Kundenbestand der VZ Gruppe verändert?

Im ersten Halbjahr 2023 nahm der Kundenbestand der VZ Gruppe netto um rund 4000 zu.

Was erwartet die VZ Gruppe für das Gesamtjahr 2023?

Für das Gesamtjahr 2023 erwartet die VZ Gruppe ein überdurchschnittliches Wachstum und eine mögliche Erhöhung der Dividende.

Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit K I Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.Gerresheimer AG Aktie | Drillisch AG Aktie | Wüstenrot & Württembergische AG Aktie | SolarWorld AG Aktie | Jenoptik AG Aktie | ProSiebenSat.1 Media AG Aktie |