Startseite » News zu Unternehmen » Vonovia Aktie im Blick: DZ Bank schraubt Kursziel hoch

Vonovia Aktie im Blick: DZ Bank schraubt Kursziel hoch

Weiter auf Erholungskurs befinden sich die Aktien von Deutschlands größtem Wohnimmobilienkonzern Vonovia. In der zurückliegenden Handelswoche waren die Papiere mit einem Wochenplus von 6,5 Prozent sogar der stärkste Wert im deutschen Leitindex DAX. Damit erhöhten sich die Kursgewinne im letzten Monat  bereits 15 Prozent und innerhalb der letzten drei Monate konnten die Aktien sogar um gut 27 Prozent zulegen. Anleger griffen hier wieder verstärkt zu,  da sie auf ein Ende der Zinserhöhungen spekulieren und Vonovia im Speziellen aktuell mit Immobilienverkäufen versucht, die eigene Verschuldung weiter zu reduzieren.

Das kurzfristig erfreuliche Bild kann allerdings nicht die längerfristige Performance überdecken, denn in den letzten 12 Monaten haben Vonovia-Aktien rund sechs Prozent an Wert verloren, in den letzten fünf Jahren mehr als 40 Prozent!

DZ Bank erhöht Kursziel und bestätigt Kaufempfehlung

Weiteres Erholungspotenzial attestiert heute Analyst Karsten Oblinger Vonovia-Aktien. In seiner aktuellen Studie von gestern hat er den Bewertungsabschlag auf den geschätzten Nettoimmobilienwert von Vonovia zum Ende 2024 verringert und das führt im Ergebnis zu einem erhöhten Kursziel für die Aktien von 27,50 Euro auf 30,00 Euro. Seine Einstufung bestätigt der Analyst unverändert mit “Kaufen”.

Nach der starken Vorwoche sind Vonovia-Aktien gestern in die neue Handelswoche mit einem Minus von 2,2 Prozent auf 23,00 Euro gestartet. Durch die Kombination aus den gestrigen Kursverlusten und dem angehobenen Kursziel steigt das Kurspotenzial, das der DZ Bank-Analyst den Aktien mittelfristig zutraut, jetzt auf 30 Prozent.

ANZEIGE Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit K I Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.Deutsche Bank AG Aktie | Uniper SE Aktie | Wüstenrot & Württembergische AG Aktie | Kontron AG Aktie | GEA Group AG Aktie | Hamburger Hafen Aktie |