Startseite » News zu Unternehmen » United Internet: Es bleibt bei dem krasses Kursziel von Warburg

United Internet: Es bleibt bei dem krasses Kursziel von Warburg

by T. Kapitalus

In Kürze dürfte die Tochter des Internet- und Beteiligungskonzerns United Internet, der Telekommunikationskonzern 1&1 AG, ihre Quartalszahlen vorlegen. Hier rechnet Analyst Simon Stippig vom Analysehaus Warburg Research mit einem Umsatz von 1,48 Milliarden Euro und einen operativen Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) von 353 Millionen Euro, wie er in seiner heute aktualisierten Studie zu den Aktien von United Internet feststellt.

Und deshalb bleibt er auch für die 1&1-Mutter United Internet sehr bullish und bestätigt heute seine Einstufung mit “Buy” und belässt sein Kursziel unverändert bei 40 Euro.

Da die im SDAX und TecDAX notierten Aktien von United Internet heute nach einem kleinen Kurspluses von 0,1 Prozent bei 13,43 Euro gehandelt werden, traut der Warburg-Analyst bis zu seinem Kursziel den Aktien mittelfristig ein weiteres Kurspotenzial von bis zu 198 Prozent – und damit beinahe eine Verdreifachen des Aktienkurses – zu.

Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit K I Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.Kion Group AG Aktie | Draegerwerk AG & Co. KGaA Aktie | Volkswagen AG Aktie | Bayer AG Aktie | XING (New Work) SE Aktie | SLM Solutions Group AG Aktie |