Startseite » News zu Unternehmen » Analystenstimmen » UBS: K+S weiterhin kaufen

UBS: K+S weiterhin kaufen

by T. Kapitalus
UBS: K+S weiterhin kaufen

Weiterhin einen Kauf sehen die Analysten der Schweizer Großbank UBS beim Blick auf die Aktien des Salz- und Düngemittelherstellers K+S. Voraussetzung dafür ist, dass die Zahl der Stillstands-Tage aus 2017 nicht übertroffen wird, so Analyst Patrick Rafaisz. Dann sieht er keine Gefahr für die Ergebnisziele des Konzerns.

Deshalb bestätigt er weiterhin seien Einstufung mit “Buy” und das Kursziel von 25 Euro.

Jüngste Kursverluste bieten ordentlich Kurspotential

Die im MDAX gelisteten Aktien haben auf Monatssicht 12 Prozent auf aktuelle 19,40 Euro verloren und sind damit der zweitschwächste Indexwert. Grund dafür dürfte auch die vor ca. zwei Wochen veröffentlichte Gewinnwarnung sein, die für schlechte Stimmung bei den Anlegern sorgte (wir berichteten hier).

Kleiner positiver Aspekt der zuletzt deutlichen Kursverluste: Neueinsteigern in die Aktie bietet sich, sofern das Kursziel der UBS erreicht wird, ein deutlich größeres Aufwärtspotential. Das beträgt beim aktuellen Kurs rund 29 Prozent.

[adrotate banner=”4″]

Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit K I Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.Bertrandt AG Aktie | Volkswagen AG Aktie | LEG Immobilien AG Aktie | ProSiebenSat.1 Media AG Aktie | Deutsche Börse AG Aktie | Deutsche Telekom AG Aktie |