Startseite » News zu Unternehmen » Trotz “Monsanto-Urteil”: Bayer bleibt für Goldman ein Kauf

Trotz “Monsanto-Urteil”: Bayer bleibt für Goldman ein Kauf

by T. Kapitalus

Trotz “Monsanto-Urteil”: Bayer bleibt für Goldman ein Kauf

Nach dem Urteil gegen die US-Tochter Monsanto auf Schadenersatzzahlung von 289 Mio. USD wegen unzureichender Warnungen vor den Krebsrisiken durch einen Unkrautvernichter mit dem Wirkstoff Glyphosat rauschen Bayer-Aktien heute in die Tiefe. Aktuell beträgt der Tagesverlust der Aktie 11,4 Prozent auf 82,73 Euro. Vor allem aus Angst vor weiteren Prozessen werfen die Anleger die Aktien und das mit ihnen verbundene Risiko aus ihren Depots. Und auch zahlreiche Analysten kassieren ihre Kaufempfehlung und stufen die Aktien ab.

Nicht so die Experten der US-Großbank Goldman Sachs. Deren Analyst Keyur Parekh sieht zwar auch den schlechten Einfluss des Urteils für ein mögliches Aufwärtspotential der Bayer-Aktie, solange es keine weitere Klarheit mit Blick auf den weiteren Prozess gebe. Zumal Monsanto gegen das Urteil Berufung einlegen will. Trotzdem hält er an seiner Kaufempfehlung fest und bestätigt auch das Kursziel von 116 Euro.

Damit steht der Goldman-Analyst heute recht alleine da. Behält er aber Recht, dann würden den Anlegern nach dem heutigen Kurssturz bis zum Kursziel der Bank rund 40 Prozent winken.

[adrotate banner=”4″]

Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit K I Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.Siemens AG Aktie | Klöckner & Co SE Aktie | Sartorius AG - VZ Aktie | Allgeier SE Aktie | OSRAM Licht AG Aktie | Covestro AG Aktie |