Startseite » News zu Unternehmen » Tesla: Goldman Sachs senkt das Kursziel deutlich

Tesla: Goldman Sachs senkt das Kursziel deutlich

by T. Kapitalus

Deutlich weniger Kurspotenzial trauen die Analysten der US-Großbank Goldman Sachs den Aktien des Elektroautobauers Tesla zu. In seiner jüngsten Studie stellt Goldman-Analyst David Tamberrino fest, das der Abwärtstrend bei Tesla-Aktien anhalten dürfte. Denn seiner Meinung nach zeichnet sich immer deutlicher ab:

…das die Erwartungen an die Nachfrage zu hoch seien.

Sein jetzt skeptischerer Blick auf die Aktie drückt sich im neuen Kursziel aus, dass deutlich von 200 auf nur noch 158 USD sinkt. Seine Einstufung belässt der Analyst weiter auf “Sell”.

Tesla-Aktien gingen gestern an der US-Börse knapp 3% schwächer bei 219,62 USD aus dem Handel. Mit seinem reduzierten Kursziel geht der Analyst mittelfristig von weiteren Kursrückgängen von rund 27% aus.

[adrotate banner=”4″]

 

Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit K I Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.DEUTZ AG Aktie | ElringKlinger AG Aktie | Takkt AG Aktie | Amadeus FiRe AG Aktie | Infineon Technologies AG Aktie | WisdomTree Physical Platinum Aktie |