Startseite » News zu Unternehmen » Symrise Aktie: Das sind gleich zwei positive Analystenstimmen an einem Tag!

Symrise Aktie: Das sind gleich zwei positive Analystenstimmen an einem Tag!

by T. Kapitalus

Anfangs deutlich zulegen konnten heute die Aktien des Duftstoffherstellers Symrise, die von gleich zwei positiven Analystenkommentaren profitieren.

Morgan Stanley hebt Bewertung gleich um zwei Stufen an

Analystin Lisa De Neve von der US-Großbank Morgan Stanley hat sich heute zu Symrise geäußert und rechnet damit, dass sich der Lagerbestandsabbau in der Konsumgüterbranche langsam aber sicher dem Ende nähert. Das ist gut für Symrise, der in dieser Branche viele Kunden hat Deshalb traut sie Symrise-Aktien mittelfristig deutliches Kurspotenzial zu und stuft die Aktien gleich um zwei Stufen von “Underweight” auf “Overweight” hoch. Das Kursziel hebt die Analystin ebenfalls von 97 Euro auf 109 Euro an.

UBS bestätigt Kaufempfehlung

Mit 120 Euro noch höher liegt das Kursziel von Analyst Charles Eden von der Schweizer Großbank UBS, das er heute genauso bestätigt, wie seine Einstufung für Symrise mit “Buy”. Auch er verweist in seiner Branchenstudie auf den fortgesetzten Lagerbestandsabbau, bei dem sich:

Anzeichen einer Normalisierung der Inventare ergeben.

Positiv überrascht hat ihn außerdem die Preisentwicklung, hier rechnet er aber nicht mit weiteren Erhöhungen.

Symrise-Aktien mit Kursgewinnen

Die im deutschen Leitindex DAX notierten Symrise-Aktien sind heute mit einem deutlichen Plus in den Handel gestartet und haben in der Spitze bis auf 93,58 Euro zugelegt. Am Nachmittag liegen die Papiere beim aktuellen Kurs von 92,36 Euro noch 1,6 Prozent im Plus.

Damit errechnet sich bis zum neuen Kursziel von Morgan Stanley ein (theoretisches) Aufwärtspotenzial von rund 18 Prozent, bis zum Kursziel der UBS sogar von knapp 30 Prozent.

Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit K I Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.Energiekontor AG Aktie | Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA Aktie | Adesso AG Aktie | Constantin Medien AG Aktie | Kion Group AG Aktie | LEG Immobilien AG Aktie |