Startseite » News zu Unternehmen » SÜSS MicroTec SE: Umsatzsteigerung und Prognoseanpassung im Überblick

SÜSS MicroTec SE: Umsatzsteigerung und Prognoseanpassung im Überblick

Zusammenfassung

  • Robuster Auftragseingang von 187,5 Millionen Euro im ersten Halbjahr 2023
  • Auftragsbestand steigt auf 389,8 Millionen Euro
  • Umsatzwachstum von 20,5% im zweiten Quartal 2023
  • Anpassung der Prognose für das Gesamtjahr 2023 aufgrund von Herausforderungen im Segment MicroOptics
  • Erwarteter Konzernumsatz für 2023 zwischen 320 und 340 Millionen Euro

Der Systemspezialist für Halbleiteranlangen Süss MicroTec hat heute Zahlen für das erste Halbjahr veröffentlicht und von Januar bis Ende Juni 2023 einen robusten Auftragseingang von 187,5 Millionen Euro erzielt. Der Auftragsbestand stieg weiter an und liegt am 30.06.2023  bei 389,8 Millionen Euro.

Der Umsatz stieg im zweiten Quartal 2023 um 20,5 % auf 74,1 Mio. Euro  nach einem Wachstum von 11,2 % im ersten Quartal. Im ersten Halbjahr legte der Umsatz um 15,4 Prozent auf 144,4 Mio. Euro zu.

Die Rohertragsmarge sank allerdings im ersten Halbjahr 2023 von 35,1 % auf 33,8 % und liegt damit unter der vom Konzern ausgegebenen Zielmarkt für das gesamte Geschäftsjahr. Im zweiten Quartal ging die Entwicklung der Rohertragsmarge mit 34,4 % wieder leicht nach oben.

Das EBIT stieg im ersten Halbjahr 2023 deutlich um 64,7 % auf 8,4 Millionen Euro, die EBIT-Marge verbesserte sich auf 5,8 % (Vorjahr: 4,1 %).

Gesamtjahresprognose wird angepasst

Trotz dieser positiven Entwicklung muss das Unternehmen – vor allem wegen der enttäuschenden Entwicklung im Bereich MicroOptics – seine Prognose für das Gesamtjahr 2023 anpassen. Daher geht SÜSS MicroTec nun davon aus, dass die Prognose für das Gesamtjahr 2023 voraussichtlich nicht erreicht werden kann. Das Unternehmen erwartet nun einen Konzernumsatz in einer Bandbreite von 320 bis 340 Mio. EUR (bislang: 320 bis 360 Mio. EUR).

Die Prognose für die Rohertragsmarge sinkt von bislang 37 % bis 38 % auf nur noch 35,5 % bis 37,5 %, die EBIT-Marge von 10 bis 12 % auf 9 bis 11 %.

Aktien starten schwächer in den Handel

Enttäuscht reagieren heute die Anleger auf die Prognosesenkung und die im SDAX notierten Aktien von Süss MicroTec geben aktuell rund zwei Prozent auf 22,40 Euro nach.

ANZEIGE Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit K I Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.Kontron AG Aktie | Dr. Hoenle Aktie | Dürr AG Aktie | Diebold Nixdorf AG Aktie | Fielmann AG Aktie | Rhön-Klinikum AG Aktie |