Startseite » News zu Unternehmen » Ströer: Kaufempfehlung der HSBC sorgt für kräftige Kurserholung

Ströer: Kaufempfehlung der HSBC sorgt für kräftige Kurserholung

Ströer: Kaufempfehlung der HSBC sorgt für kräftige Kurserholung

Deutlich abwärts ging es im zurückliegenden Monat mit den Aktien des Spezialisten für Außen- und Onlinewerbung Ströer. Auf Monatssicht liegt das Minus bei 5,1 Prozent, während im gleichen Zeitraum der MDAX um rund ein Prozent zulegen konnte. Besondere Sorgen bereitete den Anlegern Spekulationen, dass auch Google in den Markt für Außenwerbung eintreten könnte. Diese Sorgen teilt aber HSBC-Analyst Olivier Moral nicht, da seiner Meinung nach…

…das Außenwerbe-Geschäft auf tausenden von Verträgen beruhe, die kaum kurzfristig gewonnen werden könnten.

Außerdem hat Ströer seiner Meinung nach ein landesweites Videonetz in Bahnhöfen noch längere Zeit sicher. Deshalb hält er die Kursverluste der letzten Wochen für deutlich überzogen und stuft deshalb die Papiere von “Hold” auf “Buy” hoch. Das Kursziel erhöht er gleichzeitig von 65 auf 72 Euro.

Die Kaufempfehlung der HSBC sorgt dafür, dass Ströer-Aktien aktuell um 5,9 Prozent auf 53,10 Euro zulegen und damit die Kursverluste des letzten Monats komplett wieder aufholen. Gleichzeitig sind die Aktien damit auch klarer MDAX-Spitzenreiter.

[adrotate banner=”4″]

Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit K I Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.Adesso AG Aktie | Basler AG Aktie | ETFS Longer Dated Natural Gas ETC Aktie | Traton SE Aktie | Voltabox AG Aktie | ELMOS Semiconductor AG Aktie |