Startseite » News zu Unternehmen » Analystenstimmen » Steinhoff: RBS senkt Kursziel drastisch

Steinhoff: RBS senkt Kursziel drastisch

by Karl Wolf

In der letzten Woche haben die Analysten von RBC Capital zwar vor den Risiken eines Investments in die Papiere des kriselnden Möbelkonzerns Steinhoff gewart, aber offenbar vergessen, das verbundene Kursziel zu senken. Und so geisterten Ende letzter Woche in zahlreichen Medien Beiträge herum, die Steinhoff ein von RBC ausgesprochenes Kursziel von 2 Euro attestierten. Bei einem aktuellen Kurs von rund 0,30 Euro versprach das ein gigantisches Kurspotenzial.

Nun haben die Experten von RBC aber reagiert und ihr Kursziel von 2,00 auf 0,40 Euro gesenkt. Die Einstufung bleibt aber unverändert auf “Sector Perform”, die Aktie wird als hochspekulativ eingeschätzt. Mit dem neuen Kursziel trägt Analyst Richard Chamberlain der höheren Verschuldung und den geringeren Immobilienwerten Rechnung.

Steinhoff-Aktien starten in die neue Handelswoche kaum verändert bei 0,302 Euro. Und trotz drastisch reduziertem Kursziel würde ein Anstieg auf 0,40 Euro immer noch ein Kurspotenzial von rund 33 Prozent entsprechen. Aber wie RBC richtig formuliert, alles bleibt weiterhin hochspekulativ, sowohl nach oben wie nach unten…

Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit K I Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.Hochtief AG Aktie | Allgeier SE Aktie | Jenoptik AG Aktie | ETFS 1x Daily Short WTI Crude Oil ETC Aktie | Borussia Dortmund GmbH & Co.KGaA Aktie | DIC Asset AG Aktie |