Startseite » News zu Unternehmen » Software AG: Umsatz und Ergebnis legen deutlich zu – Aktie vorbörslich auch

Software AG: Umsatz und Ergebnis legen deutlich zu – Aktie vorbörslich auch

by T. Kapitalus

Software AG: Umsatz und Ergebnis legen deutlich zu – Aktie vorbörslich auch

Der Softwarekonzern Software AG präsentiert den Anlegern heute erfreuliche Zahlen für das abgelaufene dritte Quartal des laufenden Geschäftsjahres, denn sowohl Umsatz wie auch Ergebnis konnten kräftig gesteigert werden.

Nach vorläufigen Zahlen legte der Konzernumsatz währungsbereinigt um 7% auf 208,8 Mio. Euro zu. Besonders deutlich legte dabei der Bereich Cloud & IoT zu, hier kletterte der Umsatz um 144% auf 9,1 Mio. Euro. Der Lizenzumsatz im Geschäftsbereich Digital Business Platform legte 15% auf 37,1 Mio. Euro zu. Das Datenbankgeschäft im Bereich Adabas & Natural stieg 11% auf 52,3 Mio. Euro.

Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) kletterte im Berichtszeitraum um 8% auf 54,5 Mio. Euro. Die EBIT-Marge verbesserte sich von 25,5% im Vorjahresquartal auf 26,1% Das operative Ergebnis stieg leicht von 63,6 auf 63,8 Mio. Euro.

Ausblick 2018 bestätigt

Angesichts der erzielten Ergebnisse bestätigt der Vorstand den Gesamtjahresausblick 2018. Die operative Ergebnismarge soll zwischen 20 und 32 Prozent liegen. Der Umsatz im Bereich Cloud & IoT soll 100 bis 135% zulegen, der Bereich Adabas & Natural dagegen zwischen 2 und 6% zurückgehen. Der Umsatz im Bereich Digital Business Platform (ohne Cloud & IoT) soll 3 bis 7% wachsen.

Aktie legt vorbörslich zu

Mit den vorgelegten Ergebnissen hat die Software AG offenbar die Erwartungen der Anleger erfüllt bzw. übertroffen. Bereits gestern kletterten die Aktien deutlich um 3,5% auf 38,11 Euro. Dieser positive Trend dürfte sich heute zur Handelseröffnung fortsetzen, denn die vorbörsliche Indikation liegt mit 40,00/40,60 Euro nochmals fast 6% über dem gestrigen Schlusskurs.

 

[adrotate banner=”4″]

 

Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit KI Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.Deutsche Börse AG | Nagarro SE | Volkswagen AG | Medios AG | Porsche Automobil Holding SE |