Startseite » News zu Unternehmen » SMT Scharf Aktie – Nach Aufwärtstrend im dritten Quartal wird die Prognose angehoben!

SMT Scharf Aktie – Nach Aufwärtstrend im dritten Quartal wird die Prognose angehoben!

Neunmonatszahlen hat heute der Transportspezialist SMT Scharf vorgelegt und konnte eigenen Angaben zufolge vor allem im dritten Quartal einen kleinen Aufwärtstrend verzeichnen. Dies zeigt sich deutlich in den gestiegenen Umsatzzahlen und dem verbesserten Ergebnis der betrieblichen Tätigkeit (EBIT).

Umsatzentwicklung: Ein Gemischtes Bild

Im Vergleich zum Vorjahr verzeichnete das Unternehmen in den ersten neun Monaten des Jahres 2023 einen Konzernumsatz von 54,1 Millionen Euro, was einem Rückgang von 9,2 % gegenüber dem Vorjahreswert von 59,6 Millionen Euro entspricht. Trotz dieses Rückgangs konnte SMT Scharf im dritten Quartal 2023 einen leichten Umsatzanstieg von 1,4 % auf 22,4 Millionen Euro (Q3/2022: 22,1 Millionen Euro) erzielen. Damit ist eine kleine Trendwende erkennbar, insbesondere vor dem Gesamtbild eines herausfordernden globalen Wirtschaftsumfeldes.

EBIT: Deutliche Steigerung im 3. Quartal

Das operative Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) stieg im dritten Quartal 2023 auf 5,9 Millionen Euro, was im Vergleich zum Vorjahresquartal (3,3 Millionen Euro) eine deutliche Verbesserung darstellt. Nach den ersten neun Monaten erreichte das Unternehmen ein positives EBIT von 4,1 Millionen Euro, was allerdings deutlich unter dem Vorjahreswert von 10,3 Millionen Euro liegt.

After-Sales und Neuanlagengeschäft

Interessant ist die Entwicklung im After-Sales-Geschäft und im Neuanlagengeschäft. Während das After-Sales-Geschäft deutlich wuchs, verzeichnete das Neuanlagengeschäft einen Rückgang. Im Detail sank der Umsatz im Neuanlagengeschäft in den ersten neun Monaten 2023 um 32,6 % auf 21,7 Millionen Euro (9M/2022: 32,2 Millionen Euro). Im Gegensatz dazu stiegen die Umsätze im Ersatzteile- und Servicegeschäft auf 32,3 Millionen Euro (9M/2022: 26,4 Millionen Euro).

Prognose für 2023 wird angehoben

Aufgrund der vorläufigen Ergebnisse für das dritte Quartal und die ersten neun Monate 2023 hat SMT Scharf die Umsatz- und Ergebnisprognose für das Geschäftsjahr 2023 nach oben angepasst. Der Vorstand rechnet nun mit einem Konzernumsatz von 76,0 Millionen Euro und einem EBIT von 4,5 Millionen Euro.

Aktie vor unverändertem Handelsstart

Die Anleger reagieren heute verhalten auf die angekündigte Prognoseerhöhung, denn die Aktien starten mit 6,45 Euro unverändert zum gestrigen Schlusskurs in den Handel.

ANZEIGE Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit K I Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.Koenig & Bauer AG Aktie | Borussia Dortmund GmbH & Co.KGaA Aktie | flatexDEGIRO AG Aktie | Axel Springer SE Aktie | PUMA SE Aktie | Diebold Nixdorf AG Aktie |