Startseite » Unternehmensnews » sino AG: Ingo Hillen vorzeitig als Vorstand wiederbestellt – Änderungen im Aufsichtsrat

sino AG: Ingo Hillen vorzeitig als Vorstand wiederbestellt – Änderungen im Aufsichtsrat

by T. Kapitalus

Wie der auf Heavy-Trader spezialisierte Online-Broker sino AG heute vorbörslich mitteilt, wird Ingo Hillesn vorzeitig als Vorstand des Unternehmens bis zum 30. September 2024 wiederbestellt. Er wird zukünftig den Vorstandsvorsitz einnehmen.

War der Unternehmensgründer Ingo Hillen bislang als Alleinvorstand tätig, wird ihm jetzt Karsten Müller als weiterer Vorstand unterstützen. Er wird bis zum 31. Mai 2025 als Vorstand bestellt.

Als Aufsichtsratsvorsitzender wird zudem Dr. Robert Manger ausscheiden, da er sich zukünftig auf seine neuen Rolle als Partner bei der Unternehmensberatung E&Y konzentrieren will. Neuer Aufsichtsratsvorsitzender wird der bisherige Stellvertreter Dr. Marcus Krumbholz.

Aktien der sino AG schlossen letzten Freitag mit einem Verlust von 2,4 Prozent bei 12,10 Euro. Die vorbörsliche Indikation liegt wenige Minuten vor Handelsstart mit 11,80/12,40 Euro in etwa im Bereich des letzten Schlusskurses.

Bildquelle: Pixabay

Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit K I Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.PSI AG Aktie | Hamburger Hafen Aktie | Isra Vision AG Aktie | Metro Wholesale & Food Specialist AG Aktie | OSRAM Licht AG Aktie | ADLER Real Estate AG Aktie |