Startseite » News zu Unternehmen » Siemens im Fokus: Bernstein hebt Einstufung und Kursziel an

Siemens im Fokus: Bernstein hebt Einstufung und Kursziel an

by T. Kapitalus

Bislang um rund ein Prozent auf 139,04 Euro können die Aktien des Industrie- und Technologiekonzerns Siemens zum Wochenstart. Nachdem die Papiere bereits in der vergangenen Handelswoche 0,8 Prozent zulegen konnten, bauen sie ihr Jahresplus damit weiter auf knapp acht Prozent aus. Damit hinken sie allerdings dem deutschen Aktienindex DAX weiter hinterher, der seit Jahresbeginn bislang schon rund 13 Prozent zulegen konnten.

Bernstein Research hebt Kursziel und Einstufung an

Geht es allerdings nach den Experten vom US-Analysehaus Bernstein Research, dann könnte sich das bald ändern (zumindest, wenn der DAX nicht in nächster Zeit extrem zulegt).

Denn Bernstein-Analyt Nicholas Green attestiert in seiner heute veröffentlichten Branchenstudie der Investitionsgüterbranche langfristig gute Perspektiven. Auch wenn es seiner Meinung nach im dritten Quartal einen “Schluckauf” geben könnte, da hier in vielen Bereichen die Aufträge sinken und die Preisdynamik nachlassen könnte. Und gerade in diesem Umfeld rät er Anlegern, auf Unternehmen zu setzen, die in Bereichen wie der Automatisierung oder der Elektrotechnik aktiv sind. Und hier zählt für ihn der breit aufgestellte Konzern Siemens zu den Favoriten.

Deshalb hebt er seine Einstufung für Siemens heute von “Market-Perform” auf “Outperform” an und erhöht das Kursziel für die Aktie von 161 Euro auf 169 Euro.

Beim aktuellen Kurs der Siemens-Aktien traut der mit seinem neuen Kursziel den Papieren damit mittelfristig weitere Kurssteigerungen von bis zu 21 Prozent zu. Und sollte der DAX nicht im gleichen Maße steigen, dann könnten Siemens-Aktien in diesem Szenario wieder etwas Boden gegenüber dem Gesamtmarkt gutmachen.

Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit KI Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.Medigene AG | Talanx AG | Schaeffler AG | Bayerische Motoren Werke AG | Südzucker AG |