Startseite » Unternehmensnews » Shop Apotheke: Anleger machen weiter kräftig Kasse

Shop Apotheke: Anleger machen weiter kräftig Kasse

by T. Kapitalus

Weiter kräftig Kasse machen die Anleger beim Online-Apothekenbetreiber Shop Apotheke. Seit der Ankündigung vom letzten Freitag, dass das Unternehmen zum 21. September vom SDAX in den MDAX aufsteigen wird, verloren die Aktien rund 10 Prozent auf aktuelle 121 Euro. Alleine heute liegen die Papiere als schwächster MDAX-Wert mehr als 7 Prozent im Minus.

Grundsätzlich kommt die aktuelle Kursreaktion aber nicht allzu überraschend. Denn die Aktien des Profiteurs der Corona-Krise verteuerten sich alleine in den letzten 6 Monaten über 150 Prozent. Deshalb nutzen jetzt viele die erwarteten News rund um die Indexaufnahme, um sich von Teilen ihrer Bestände zu trennen und Teilgewinne zu realisieren. Gleichzeitig leiden die Aktien auch unter der der letzten Donnerstag begonnen größeren Kurskorrektur bei Tech-Werten, nachdem diese seit Monaten nur noch eine Richtung kennen.

Und trotz der Verluste seit letzten Freitag sollte sich niemand wundern, wenn die Papiere von Shop Apotheke in den nächsten Tagen weiter nachgeben. Die meisten Anleger sitzen immer noch auf einem dicken Kursplus und könnten nervös werden, wenn der Gesamtmarkt weiter abrutscht.

Bild von Michal Jarmoluk auf Pixabay

Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit KI Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.QSC AG | Auto1 Group SE | Symrise AG | STRATEC Biomedical AG | United Internet AG |