Startseite » News zu Unternehmen » SGL Carbon bleibt trotz “Enttäuschung im Kohlefaserbereich” für die Deutsche Bank ein Kauf

SGL Carbon bleibt trotz “Enttäuschung im Kohlefaserbereich” für die Deutsche Bank ein Kauf

by T. Kapitalus

Halbjahreszahlen gab es gestern beim Kohlefaserspezialisten SGL Carbon. Und im Rahmen dieser hat SGL Carbon auch eine bilanzielle Wertminderung im Geschäftsbereich Carbon Fibers von 40 bis 50 Millionen Euro zum 30.06.2023 angekündigt, da die Nachfrage nach Carbonfasern für die Windindustrie in diesem Jahr stark zurückgegangen ist. Die Nachfrage dürfte nach Konzernangaben erst wieder im kommenden Jahr anziehen.

Ansonsten lief es im ersten Halbjahr ganz gut für SGL Carbon: Der Konzernumsatz legte knapp zwei Prozent auf 549,8 Millionen Euro zu, das EBITDA1 liegt mit 88,0 Millionen Euro in etwa auf Vorjahresniveau (H1/2022: 87,9 Millionen Euro). Damit konnte die Entwicklung in den Geschäftsbereichen Process Technology und Composite Solutions den Einbruch im Geschäftsfeld Carbon Fibers in etwa kompensieren.

Deutsche Bank bestätigt Kaufempfehlung

Trotz der Enttäuschung im Bereich Kohlefaden haben sich nach Ansicht von Analyst Lars Vom-Cleff von der Deutschen Bank die übrigen Bereiche “besser als erwartet entwickelt“. Deshalb bestätigt er seine Einstufung für SGL Carbon heute auch mit “Buy” und belässt sein Kursziel auf 13 Euro.

Die im SDAX notierten Aktien von SGL Carbon legen aktuell 1,5 Prozent auf 7,81 Euro zu. Der Deutsche Bank-Experte traut den Papieren damit mittelfristig weitere Kurssteigerungen von bis zu 66 Prozent zu.

Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit K I Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.Zalando SE Aktie | Compugroup Medical SE Aktie | Hapag-Lloyd AG Aktie | Isra Vision AG Aktie | Sartorius AG - VZ Aktie | BASF SE Aktie |