Startseite » News zu Unternehmen » SFC Energy: Tochter in den Niederlanden meldet Serienauftrag – Aktie legt vorbörslich weiter zu

SFC Energy: Tochter in den Niederlanden meldet Serienauftrag – Aktie legt vorbörslich weiter zu

by T. Kapitalus

SFC Energy: Tochter in den Niederlanden meldet Serienauftrag – Aktie legt vorbörslich weiter zu

Über die niederländische Tochtergesellschaft PBF Group B.V. hat die SFC Energy AG einen Serienauftrag von einem international tätigen Laserwerkzeughersteller über vollintegrierte LASY Laser-Power-Supply-Systeme für den direkten Diodenbetrieb zum Pumpen von Faserlasern in der Materialbearbeitung erhalten. Der Auftrag, der nach der Einführungsphase ab 2020 einen jährlichen Umsatz von 2 bis 3 Mio. Euro generieren soll, ging beim Vertragspartner Schulz-Electronic GbmH ein.

Aktie dürfte höher starten

Erfreulich war die Entwicklung der Aktien von SFC Energy bereits in den Wochen, die Papiere kletterten vom Tief Mitte September bis auf 8,34 Euro, alleine gestern lag das Tagesplus bei 4,8% Dieser positive Trend dürfte sich auch heute zum Handelsstart fortsetzen, denn die vorbörslich Indikation liegt mit 8,50/8,90 Euro rund 4,5% über dem gestrigen Schlusskurs.

[adrotate banner=”4″]

 

Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit KI Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.Hugo Boss AG | Südzucker AG | Sixt Leasing SE | ETFS 1x Daily Short WTI Crude Oil ETC | United Internet AG |