Startseite » News zu Unternehmen » SFC Energy: Großauftrag aus Kanada dürfte für freundlichen Handelsstart sorgen

SFC Energy: Großauftrag aus Kanada dürfte für freundlichen Handelsstart sorgen

by T. Kapitalus
SFC Energy: Großauftrag aus Kanada dürfte für freundlichen Handelsstart sorgen

Der Spezialist für mobile Energielösungen und Power Management, die SFC Energy AG, meldet heute vorbörslich einen neuen Großauftrag aus Kanada. Die kanadische Tochtergesellschaft Simark Controls Ltd. hat von einem kanadischen Ölkonzern den Auftrag über die Lieferung von vollintegrierten Frequenzwandlern für die Ölförderung in Alberta erhalten. Der Auftrag, der noch 2018 ergebniswirksam wird, soll im oberen sechsstelligen CAD-Bereich liegen.

Die von Simark gelieferten VFD-Systeme betreiben Pumpen zur Förderung von Schweröl aus den Förderstellen des Ölkonzerns. Dafür wurden die Systeme speziell für die nahtlose Integration in das Steuerungssystem und die spezifischen Elektrospezifikationen des Kunden entwickelt.

Aktien der SFC Energy AG sind verhalten in das neue Jahr gestartet und verloren in den letzten fünf Handelstagen leicht um 1,2% auf 8,16 Euro. Blickt man auf die aktuell vorbörsliche Indikation, die bei 8,15/8,20 Euro liegt, dann dürften die Aktien heute in etwas auf Vortagesniveau in den neuen Handelstag starten.

[adrotate banner=”4″]

 

Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit K I Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.Basler AG Aktie | Hornbach Baumarkt AG Aktie | bet-at-home.com AG Aktie | Isra Vision AG Aktie | Medios AG Aktie | Wacker Chemie AG Aktie |