Startseite » News zu Unternehmen » secunet Security im Blick – Wie sieht der Ausblick auf das laufende Geschäftsjahr aus?

secunet Security im Blick – Wie sieht der Ausblick auf das laufende Geschäftsjahr aus?

by Toralf Schneidermann

Endgültige Zahlen für das abgelaufene Geschäftsjahr 2023 gab es heute vom Cybersecurity-Spezialisten secunet Security Networks AG. Und mit der Vorlage der Zahlen wurde gleichzeitig die Prognose für das laufende Geschäftsjahr 2024 veröffentlicht. Aber der Reihe nach:

Umsatz steigt 2023 auf neuen Rekordwert

Im Geschäftsjahr 2023 konnte secunet seinen Umsatz um 13 Prozent auf 393,7 Millionen Euro steigern und damit einen neuen Umsatzrekord erzielen. Das ist der zehnte Rekordumsatz in Folge! Besonders stark sind dabei die Erlöse im Bereich “Public Sector” gestiegen.

Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) ging dagegen im letzten Jahr um 8,5 Prozent auf 43,0 Millionen Euro zurück. Den Rückgang begründet secunet mit einem veränderten Produktmix, bei dem der Anteil margenstarker Lizenzen und Services gegenüber dem Anteil an Handelswaren zurückgegangen ist. Außerdem erhöhten Investitionen in Produkte und Personal zu höheren Kosten.

Das Konzernperiodenergebnis ging 2023 um 7,3 Prozent auf 29,0 Millionen Euro zurück, das Ergebnis je Aktie sank auf 4,51 Euro (Vorjahr: 4,84 Euro).

Vorstand und Aufsichtsrat wollen der am 23. Mai 2024 stattfindenden Hauptversammlung die Ausschüttung einer Dividende in Höhe von 2,36 Euro pro Aktie vorschlagen (Vorjahresdividende: 2,86 Euro).

Ausblick 2024

In das neue Jahr ist secunet mit einem Auftragsbestand von 190,2 Millionen Euro gestartet (Vorjahr: 197,6 Millionen Euro). Auf dieser Basis und einer “unsicheren Haushaltslage des Bundes” rechnet der secunet-Vorstand im laufenden Geschäftsjahr mit einem Umsatz in etwa auf Vorjahresniveau, also von rund 390 Millionen Euro. Beim EBIT wird mit einem leichten Rückgang auf ca. 42 Millionen Euro kalkuliert.

Aktien vor schwächerem Handelsstart

Nach zehn Umsatzrekorden in Folge soll dieser im laufenden Geschäftsjahr also stagnieren bzw. vielleicht sogar leicht zurückgehen. Darauf reagieren die Anleger heute enttäuscht und secunet-Aktien starten mit einem deutlichen Minus von aktuell 3,7 Prozent bei 157,40 Euro in den Handel.

Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit K I Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.SGL Carbon SE Aktie | ETFS Long SEK Short EUR Aktie | Deutsche Börse AG Aktie | Cancom SE Aktie | Varta AG Aktie | Dermapharm Holding SE Aktie |