Startseite » News zu Unternehmen » Scout24: Spekulationen über Verkauf sorgen für Kurssprung

Scout24: Spekulationen über Verkauf sorgen für Kurssprung

by T. Kapitalus

Scout24: Spekulationen über Verkauf sorgen für Kurssprung

Über einen Kurssprung von knapp 18% auf 42,40 Euro können sich heute die Aktionäre des Betreibers von Online-Portalen (Autoscout24, Immobilienscout24), der Scout24 AG, freuen. Ausgelöst wurde das heutige Kursfeuerwerk von Medienberichten, in denen über einen Verkauf an einen Finanzinvestor spekuliert wird. Laut “Financial Times” hat Scout24 dazu bereits Banken beauftragt, die einen Verkauf prüfen sowie einen potenziellen Käufer finden sollen. Die Bewertung bei einem möglichen Verkauf könnte laut FT über 5 Mrd. Euro liegen. Als ein möglicher Interessent wird im Beitrag der US-Finanzinvestor Silver Lake gezählt, der erst kürzlich für 2,2 Mrd. Pfund den Wettbewerber ZPG übernommen hatte, der u.a. das Immobilienportal Zoopla.co.uk betreibt.

Verbunden mit einem solchen Schritt wäre vermutlich auch, dass Scout24 komplett von der Börse genommen wird. Und darauf, d.h. einen stattlichen Aufschlag beim Kaufpreis auf den aktuellen Börsenkurs, spekulieren nun zahlreiche Anleger und sorgen so für die kräftigen Kurszuwächse.

Scout24 lehnte einen Kommentar zu den Gerüchten ab.

[adrotate banner=”4″]

Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit K I Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.Hannover Rueckversicherung SE Aktie | ETFS Coffee ETC Aktie | Daimler Truck Holding AG Aktie | DWS Group GmbH & Co. KGaA Aktie | OSRAM Licht AG Aktie | Wirecard AG Aktie |