Startseite » News zu Unternehmen » Scout24 AG: Aktienrückkauf von bis zu 300 Mio. Euro beschlossen

Scout24 AG: Aktienrückkauf von bis zu 300 Mio. Euro beschlossen

Der Betreiber von Online-Portalen Scott24 (AutoScout24, ImmobilienScout24) hat heute den Beschluss über ein Rückkaufprogramm für eigene Aktien im Volumen von bis zu 300 Mio. Euro bekannt gegeben. Das entspricht beim aktuellen Börsenkurs in etwas 6% des gesamten Grundkapitals der Gesellschaft.

Starten soll das Rückkaufprogramm, das von der HV bereits 2017 genehmigt wurde, am 2. September diesen Jahres. Konkrete Angaben zu den Details und Konditionen des Rückkaufs werden noch veröffentlicht.

Die im MDAX gelisteten Scout24-Aktien gehören heute mit einem Kursplus von 2,6% auf 49,56 Euro zu den Top-Werten ihres Index.

[adrotate banner=”4″]

Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit K I Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.Wüstenrot & Württembergische AG Aktie | zooplus AG Aktie | Tradegate AG Aktie | LANXESS AG Aktie | Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA Aktie | Ceconomy AG. (ex METRO AG) Aktie |