Startseite » News zu Unternehmen » SAP meldet endlich Vollzug: Qualtrics-Verkauf ist endgültig durch

SAP meldet endlich Vollzug: Qualtrics-Verkauf ist endgültig durch

Der Walldorfer Softwarekonzern SAP hat heute bekannt gegeben, dass der Verkauf des Enterprise Feedback Management-Spezialisten Qualtrics International Inc. (Qualtrics) endgültig über die Bühne gegangen ist. Für einen Preis von 18,15 US-Dollar pro Qualtrics-Aktie gingen alle Anteile an den Finanzinvestor Silver Lake Management und den Canada Pension Plan Investment Board (CPPIB). In Summe waren das 423 Millionen Aktien, womit der Unternehmenswert von Qualtrics bei ca. 12,5 Milliarden US-Dollar liegt. SAP dürfte der Deal in etwa rund 7,7 Milliarden US-Dollar eingebracht haben.

Im Jahr 2019 hatte SAP Qualtrics für die kolportierte Gesamtsumme von acht Milliarden US-Dollar übernommen und 2021 einen Teil der Anteile an die US-Technologiebörse Nasdaq gebracht.

Das Geld aus dem Verkauf will SAP verwenden, um Kurspflege zu betreiben und eigene Aktien zurückzukaufen.

SAP-Aktien legen aktuell 1,5 Prozent auf 123,04 Euro zu.