Startseite » News zu Unternehmen » SAP Aktie im Blick – Kursziel und Einstufung steigen hier gleichzeitig!

SAP Aktie im Blick – Kursziel und Einstufung steigen hier gleichzeitig!

Ende Februar hat der Walldorfer Softwarekonzern SAP Quartalszahlen für das vierte Quartal 2023 sowie Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2023 vorgelegt und positiv überrascht. Besonders erfreulich war dabei die Entwicklung der Clouderlöse, die im letzten Jahr um 20 Prozent zulegen konnten. Die Umsatzerlöse steigerte SAP 2023 um 6 Prozent auf 31,2 Milliarden Euro, der Gewinn nach Steuern sprang auf 5,9 Milliarden Euro (Vorjahr: 1,71 Milliarden Euro).

Im laufenden Jahr will SAP den Umsatz um 8 bis 10 Prozent und den Gewinn vor Zinsen und Steuern um 17 bis 21 Prozent steigern.

Von den guten Zahlen profitiert haben auch SAP-Aktien, denn die konnten im bisherigen Börsenjahr bereits 14 Prozent zulegen und gestern mit 177,32 Euro sogar ein neues Allzeithoch erreichen. Und blickt man auf die vorbörsliche Notierung, könnte heute vielleicht sogar die 180-Euro-Marke fallen.

Jefferies hebt Einstufung und Kurzsiel an

Trotz der jüngsten Kursrallye traut Analyst Charles Brennan vom Analysehaus Jefferies den Aktien mittelfristig noch ein wenig mehr Kurspotenzial zu. In seiner heute vorgelegten Studie stellt er fest, dass:

die anhaltende Dynamik des Cloud-Geschäfts bedeute, dass der Softwarekonzern nun ein glaubwürdiges jährliches Wachstum von 10 bis 12 Prozent gegenüber der bisherigen Spanne von 8 bis 10 Prozent zu erwarten habe.

Er sieht das Wachstum von SAP nun:

im Einklang mit US-Wettbewerbern Salesforce, Adobe oder Intuit.

Und da er SAP auf Basis des Free Cashflow bewertet, erhöht sich sein Kursziel für SAP-Aktien deutlich von 135 Euro auf 190 Euro. Und verbunden mit dem höheren Kursziel hebt der Analyst auch seine Einstufung von “Hold” auf “Buy” an.

Mit seinem neuen Kursziel traut der Jefferies-Experte SAP-Aktien mittelfristig noch ein Kurspotenzial von rund sieben Prozent zu.

ANZEIGE Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit K I Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.Sixt SE Aktie | LPKF Laser & Electronics AG Aktie | Diebold Nixdorf AG Aktie | Phoenix Solar AG Aktie | KWS SAAT SE Aktie | Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft AG Aktie |