Startseite » News zu Unternehmen » RWE bleibt für RBC weiter ein Top Pick

RWE bleibt für RBC weiter ein Top Pick

by T. Kapitalus

RWE bleibt für RBC weiter ein Top Pick

Trotz aktuell negativer Nachrichten rund um den Hambacher Forst bleibt ein Kauf von Aktien des Energieversorgers RWE für die Experten des Analysehauses RBC weiter eine gute Idee. Für Analyst John Musk wird RWE einer der größten Profiteure der jüngst gestiegenen Strompreise in Europa sein, weshalb er einen weiterhin positiven Anlagehintergrund sieht und deshalb die Papiere weiter als “Top Pick” einstuft. Das mittelfristige Kursziel bestätigt er mit 27,50 Euro.

Mit einem Kursverlust von knapp 19% auf Monatssicht sind RWE-Aktien der schwächste Wert im DAX. Und auch beim Blick auf die letzten 12 Monate steht eine unterdurchschnittliche Performance von -17%. Gestern gingen die Papiere 0,3% tiefer bei 17,47 Euro aus dem Handel. Beim aktuellen Kursniveau bedeutet das Kursziel von RBC immerhin ein mittelfristiges Aufwärtspotenzial von rund 57%.

[adrotate banner=”4″]

 

Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit KI Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.Aurubis AG | Fresenius SE & Co. KGaA | Deutsche Pfandbriefbank AG | Vantage Towers AG | Bertrandt AG |