Startseite » News zu Unternehmen » Rio Tinto Aktie: Zwischendividende von 177 US-Cent pro Aktie angekündigt

Rio Tinto Aktie: Zwischendividende von 177 US-Cent pro Aktie angekündigt

by Karl Wolf

Rio Tinto, ein globaler Marktführer in der Bergbauindustrie, hat kürzlich seine Finanzergebnisse für das erste Halbjahr 2023 bekannt gegeben. Die Zahlen zeigen eine verbesserte operative Leistung, die ein EBITDA von 11,7 Milliarden US-Dollar und eine Zwischendividende von 177 US-Cent pro Aktie unterstützt.

Die Finanzergebnisse zeigen, dass Rio Tinto trotz schwieriger Marktbedingungen robuste Finanzen aufweist. Das Unternehmen erzielte ein EBITDA von 11,7 Milliarden US-Dollar und einen Free Cashflow von 3,8 Milliarden US-Dollar. Nach Steuern und Regierungsabgaben beliefen sich die zugrunde liegenden Gewinne auf 5,7 Milliarden US-Dollar.

Die Dividendenpolitik von Rio Tinto bleibt attraktiv für Investoren. Das Unternehmen hat eine Zwischendividende von 177 US-Cent pro Aktie angekündigt, was einer Ausschüttung von 2,9 Milliarden US-Dollar entspricht. Dies entspricht einer Ausschüttungsquote von 50%, was im Einklang mit der bisherigen Praxis des Unternehmens steht.

Rio Tinto hat auch Fortschritte bei der Umsetzung seiner Strategie gemacht. Das Unternehmen konzentriert sich auf die Stärkung seiner Geschäftsbereiche und die Erzielung von Wachstum. Insbesondere hat Rio Tinto in den letzten fünf Quartalen eine konstante Verbesserung seiner Pilbara-Eisenerzgeschäfte erzielt.

Das Unternehmen hat auch Schritte unternommen, um sein Portfolio für die Zukunft zu gestalten. Es hat die erste nachhaltige Produktion aus Oyu Tolgoi Underground erreicht und gleichzeitig seine Beteiligung durch den Erwerb von Turquoise Hill Resources verdoppelt. Darüber hinaus hat Rio Tinto letzte Woche eine Vereinbarung zur Gründung eines Joint Ventures mit Matalco im Aluminiumrecyclingsektor in Nordamerika unterzeichnet.

Zusammenfassung

  • Rio Tinto hat ein EBITDA von 11,7 Milliarden US-Dollar erzielt.
  • Das Unternehmen hat eine Zwischendividende von 177 US-Cent pro Aktie angekündigt.
  • Rio Tinto hat Fortschritte bei der Umsetzung seiner Strategie gemacht und konzentriert sich auf die Stärkung seiner Geschäftsbereiche und die Erzielung von Wachstum.
  • Das Unternehmen hat Schritte unternommen, um sein Portfolio für die Zukunft zu gestalten, einschließlich der ersten nachhaltigen Produktion aus Oyu Tolgoi Underground und der Verdoppelung seiner Beteiligung durch den Erwerb von Turquoise Hill Resources.

Das könnten Ihre Fragen dazu sein:

Was ist das EBITDA von Rio Tinto für das erste Halbjahr 2023?

Rio Tinto hat für das erste Halbjahr 2023 ein EBITDA von 11,7 Milliarden US-Dollar erzielt.

Wie hoch ist die Zwischendividende von Rio Tinto pro Aktie?

Rio Tinto hat eine Zwischendividende von 177 US-Cent pro Aktie angekündigt.

Welche Fortschritte hat Rio Tinto bei der Umsetzung seiner Strategie gemacht?

Rio Tinto hat Fortschritte bei der Umsetzung seiner Strategie gemacht und konzentriert sich auf die Stärkung seiner Geschäftsbereiche und die Erzielung von Wachstum.

Welche Schritte hat Rio Tinto unternommen, um sein Portfolio für die Zukunft zu gestalten?

Rio Tinto hat Schritte unternommen, um sein Portfolio für die Zukunft zu gestalten, einschließlich der ersten nachhaltigen Produktion aus Oyu Tolgoi Underground und der Verdoppelung seiner Beteiligung durch den Erwerb von Turquoise Hill Resources.

Wie hat sich die operative Leistung von Rio Tinto verbessert?

Rio Tinto hat in den letzten fünf Quartalen eine konstante Verbesserung seiner Pilbara-Eisenerzgeschäfte erzielt.

Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit KI Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.Allianz SE | Tradegate AG | Software AG | va Q tec AG | Sixt Leasing SE |