Startseite » News zu Unternehmen » Restrukturierungsplan bei bet-at-home verabschiedet

Restrukturierungsplan bei bet-at-home verabschiedet

Vorstand und Aufsichtsrat der Gesellschaft haben eine Restrukturierung der Tochtergesellschaft in Österreich beschlossen. Damit soll die Kostenstruktur des Konzerns an die gesunkenen Umsatzerlöse angepasst werden. Der Restrukturierungsplan sieht Maßnahmen in Form eines Effizienzsteigerungs- und Kostensenkungsprogramms sowie einen einmaligen Abbau von 65 Mitarbeitern vor. Mit knapp 200 hochqualifizierten und engagierten Mitarbeitern ist der bet-at-home.com AG Konzern für eine positive wirtschaftliche Entwicklung sehr gut aufgestellt. Das Effizienzsteigerungs- und Kostensenkungsprogramm konzentriert sich auf die Steigerung der Effizienz der Vertriebs- und Marketingorganisation sowie des Kundenservices.

Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit K I Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.alstria office REIT-AG Aktie | Deutsche EuroShop AG Aktie | MorphoSys AG Aktie | Bertrandt AG Aktie | Pfeiffer Vacuum Technology AG Aktie | Paion AG Aktie |