Startseite » Unternehmensnews » Puma: Das kann sich wahrlich sehen lassen!

Puma: Das kann sich wahrlich sehen lassen!

Zahlen für das abgelaufene Geschäftsjahr hat heute der Modekonzern Puma vorgelegt und glänzt mit Rekordwerten bei Umsatz  und Gewinn.

Im Gesamtjahr 2019 stieg der Konzernumsatz um 18,4 Prozent auf 5,5 Mrd. Euro. Währungsbereinigt lag das Wachstum immer noch bei 16,7 Prozent. Das operative Ergebnis vor Steuern und Zinsen (EBIT) legte um 30,5 Prozent auf 440 Mio. Euro zu. Das Konzernergebnis stieg sogar um 40 Prozent auf 262 Mio. Euro. Damit verbesserte sich das Ergebnis je Aktie 2019 auf 1,76 Euro (2018: 1,25 Euro).

Angesichts der erzielten Rekorde 2019 und dem besten Jahr in der Firmengeschichte schlägt der Vorstand eine Erhöhung der Dividende von 0,35 auf 0,50 Euro vor. Das entspricht einer Ausschüttungsquote von 28,5 Prozent und liegt in der Mitte der gemäß Dividendenpolitik vorgegebenen Range von 25 bis 30 Prozent.

Optimistischer Ausblick

Nach der sehr erfreulichen Entwicklung 2019 blickt der Puma-Vorstand auch optimistisch auf das laufende Geschäftsjahr. Beim Umsatz wird für 2020 ein währungsbereinigter Anstieg von ca. 10 Prozent erwartet. Die Rohertragsmarge soll leicht über die 2019 erreichten 48,8 Prozent steigen.

Beim EBIT geht Puma für 2020 von einem Anstieg auf 500 bis 520 Mio. Euro aus. Gleichzeitig soll sich auch das Konzernergebnis deutlich verbessern.

Puma-Aktie mit Kurssprung

Die Anleger sind begeistert vom Ergebnis 2019 und dem Ausblick auf 2020 und kaufen kräftig Puma-Aktien. Die legen als aktuell stärkster MDAX-Wert kräftig um 7,9 Prozent auf 77,60 Euro zu.

Bildquelle: Pixabay

Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit K I Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.Sartorius AG - VZ Aktie | BASF SE Aktie | flatexDEGIRO AG Aktie | GEA Group AG Aktie | Nemetschek SE Aktie | ETFS Longer Dated Natural Gas ETC Aktie |