Startseite » News zu Unternehmen » PSI Software Aktie und die revidierte Betriebsergebnisprognose: Was Anleger wissen müssen

PSI Software Aktie und die revidierte Betriebsergebnisprognose: Was Anleger wissen müssen

Short Summary:

  • PSI-Konzern verzeichnet im ersten Halbjahr 2023 leichten Umsatzanstieg und deutlichen Auftragseingangsanstieg.
  • Das Betriebsergebnis (EBIT) wird durch einmalige Aufwendungen und andere Faktoren belastet.
  • Im Segment Produktionsmanagement konnte das Betriebsergebnis gesteigert werden.
  • Für das Gesamtjahr 2023 bleibt der Vorstand optimistisch, die geplanten Steigerungen des Auftragseingangs und der Umsatzerlöse zu erreichen.
  • Das neue Management im Bereich Elektrische Energie arbeitet an der Bewältigung der Belastungen und Risiken aus alten Projekten und hat bereits erste Fortschritte erzielt.

Im ersten Halbjahr 2023 verzeichnete der PSI-Konzern nach vorläufigen Zahlen ein leichtes Umsatzplus und einen deutlichen Zuwachs beim Auftragseingang. Mit einem Umsatz von 119 Millionen Euro und einem Auftragseingang von 169 Millionen Euro liegt der Konzern deutlich über den Werten des Vorjahres. Zum Vergleich: Im ersten Halbjahr 2022 lag der Umsatz bei 116 Millionen Euro und der Auftragseingang bei 150 Millionen Euro.

Das Betriebsergebnis (EBIT) wurde jedoch durch verschiedene Faktoren beeinträchtigt. Dazu gehören einmalige Aufwendungen im Zusammenhang mit einem Wechsel in der Geschäftsführung, zusätzliche Kosten aus Netzregelungsprojekten (sogenannte Redispatch 2.0-Projekte) sowie Risikovorsorge und Abschreibungen auf Altprojekte im Stromnetzgeschäft. Infolge dieser Einflüsse sank das Betriebsergebnis deutlich auf minus 5 Millionen Euro. Im Vergleich dazu lag das Betriebsergebnis im Vorjahr bei 8 Millionen Euro.

Eine positive Entwicklung war dagegen im Segment Produktionsmanagement zu verzeichnen. Hier stieg das Betriebsergebnis um 5 % auf über 8 Mio. Euro.

Ausblick 2023: Prognose für Betriebsergebnis sinkt

Für das Gesamtjahr 2023 ist der Vorstand weiterhin zuversichtlich, die geplanten Steigerungen bei Auftragseingang und Umsatz von 10% gegenüber dem Vorjahr zu erreichen. Die Prognose für das Betriebsergebnis musste jedoch aufgrund der erwähnten Einmalaufwendungen nach unten korrigiert werden. Der Planwert für das Betriebsergebnis liegt nun zwischen 5 und 7 Millionen Euro. Trotz des in der ersten Jahreshälfte erzielten Betriebsergebnisses wird das Segment Produktionsmanagement seine Ziele für das Gesamtjahr von 18 Millionen Euro leicht übertreffen. Langfristig hält das Management aber an seiner Wachstumsstrategie fest.

PSI-Aktie bricht ein

Vor allem das nach unten korrigierte Betriebsergebnis sorgt für Enttäuschung und Aktien der PSI Software AG brechen aktuell um 12,5 Prozent auf 28,45 Euro ein.

[crp]Hochtief AG Aktie | Deutsche Börse AG Aktie | PSI AG Aktie | MAN SE Vz. Aktie | WisdomTree Physical Platinum Aktie | STRATEC Biomedical AG Aktie |