Startseite » News zu Unternehmen » Porsche AG im Blick – Deshalb stuft Berenberg gestern die Einstufung hoch!

Porsche AG im Blick – Deshalb stuft Berenberg gestern die Einstufung hoch!

by Toralf Schneidermann

Der Blick auf die Aktien des Sportwagenbauers Porsche AG hat sich bei Analyst Romain Gourvil von der Privatbank Berenberg offensichtlich aufgehellt, denn gestern erhöhte er seine Einstufung für Porsche von “Hold” auf “Buy” und hob das Kursziel von 101 Euro auf 109 Euro an.

Auch wenn seiner Ansicht nach die Gründe für die davor erfolgte Abstufung auf “Hold” mit einem gestiegenen Wettbewerb im SUV-Bereich, einem schwierigen chinesischen Markt und hohe Anlaufkosten bei der Einführung neuer Modelle nach wie vor Bestand haben, so sei das seiner Meinung im Übergangsjahr 2024 nach:

auf dem aktuellen Kursniveau aber bereits eingepreist.

Außerdem ist er der Ansicht, dass das:

Luxuswagen-Segment innerhalb der Autobranche grundsätzlich gut dastehe.

Und deshalb erfolgte gestern dann auch die Anhebung von Kursziel und Einstufung.

Aktien der Porsche AG gingen gestern mit einem recht deutlichen Minus von 1,75 Prozent bei 91,88 Euro aus dem Handel. Durch die Kombination von gesunkenem Kurs und gestiegenem Kursziel errechnet sich jetzt bis zum  neuen Kursziel von Berenberg ein theoretisches Kurspotenzial von rund 18 Prozent.

Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit K I Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.E.ON AG Aktie | Ströer SE Aktie | Compugroup Medical SE Aktie | Hannover Rueckversicherung SE Aktie | Daimler Truck Holding AG Aktie | Tradegate AG Aktie |