Startseite » News zu Unternehmen » PNE AG erhält grünes Licht für drei neue Windparks: Ein großer Schritt in Richtung saubere Energie

PNE AG erhält grünes Licht für drei neue Windparks: Ein großer Schritt in Richtung saubere Energie

Die PNE AG, ein führender Anbieter von sauberen Energielösungen, hat kürzlich Genehmigungen für den Bau von drei weiteren Windparks erhalten. Diese Genehmigungen, die nach dem Bundesimmissionsschutzgesetz erteilt wurden, ermöglichen den Ausbau um weitere 59,6 Megawatt. Damit hat PNE in diesem Jahr bereits Genehmigungen für Windparks mit einer Gesamtleistung von 127 MW erhalten, was die kontinuierliche Expansion des Unternehmens unterstreicht.

Im nordrhein-westfälischen Sundern-Allendorf ist ein Windpark mit einer Nennleistung von 33 Megawatt geplant. Dieser Park wird aus fünf Windenergieanlagen bestehen. Darüber hinaus hat die PNE-Gruppe auch im Norden Deutschlands Fortschritte gemacht. In Schleswig-Holstein wurde die Genehmigung für den Windpark Gnutz II mit einer Leistung von 22,4 MW erteilt, der aus vier Windturbinen bestehen wird. Eine weitere Genehmigung wurde für ein Windrad mit 4,2 MW Leistung am Großen Mittelberg in Hessen erteilt.

Diese neuen Windparks werden rein rechnerisch in der Lage sein, rund 36.000 Haushalte mit sauberer Energie zu versorgen. Dies unterstreicht das Engagement der PNE AG für den Ausbau ihres Eigenbetriebsportfolios. Bis 2027 plant das Unternehmen, Windparks und Photovoltaik-Anlagen mit einer Leistung von 1.500 MW/MWp in Eigenbetrieb zu haben. Derzeit umfasst das Eigenbetriebsportfolio der PNE-Gruppe Windparks mit einer Leistung von rund 350 MW.

Die PNE-Gruppe ist international tätig und im SDAX gelistet. Sie ist einer der erfahrensten Projektierer von Windparks an Land und auf See. Neben der Projektentwicklung gewinnt die Stromerzeugung mit eigenen Windparks zunehmend an Bedeutung. Darüber hinaus sind Photovoltaik, Speicherung und Dienstleistungen Teil des Angebotes. Die PNE beschäftigt sich dabei auch mit der Entwicklung von Power-to-X-Lösungen.

Zusammenfassung:

  • PNE AG hat Genehmigungen für den Bau von drei weiteren Windparks erhalten, was den Ausbau um weitere 59,6 Megawatt ermöglicht.
  • In diesem Jahr hat PNE bereits Genehmigungen für Windparks mit einer Gesamtleistung von 127 MW erhalten.
  • Die neuen Windparks werden in der Lage sein, rund 36.000 Haushalte mit sauberer Energie zu versorgen.
  • PNE plant, bis 2027 Windparks und Photovoltaik-Anlagen mit einer Leistung von 1.500 MW/MWp in Eigenbetrieb zu haben.
  • Derzeit umfasst das Eigenbetriebsportfolio der PNE-Gruppe Windparks mit einer Leistung von rund 350 MW
ANZEIGE Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit K I Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.Medios AG Aktie | Vossloh AG Aktie | Deutsche Börse AG Aktie | Continental AG Aktie | Sixt SE Vz. Aktie | GEA Group AG Aktie |