Was ist der Sekundärmarkt?

Was ist der Sekundärmarkt? Während beim Primärmarkt Wertpapiere erstmalig angeboten werden, ist der Sekundärmarkt der Finanzmarkt zum Handel von Wertpapieren – vor allem Aktien und Anleihen – die schon emittiert wurden. Diese werden dann am Sekundärmarkt von Investor zu Investor weitergegeben, d.h. gehandelt. Um diesen Handel so fair wie möglich Weiterlesen

Was ist das Hindenburg-Omen?

Was ist das Hindenburg-Omen? Das Hindenburg-Omen ist ein technischer Indikator, der sehr selten auftritt und einen kurz bevorstehenden Crash an den Aktienmärkten signalisieren soll. So geschehen 1987 und 2008, als das Auftreten des Hindenburg-Omen die später folgenden heftigen Kurseinbrüche ankündigte. Entdeckt wurde das Hindenburg-Omen erstmals im Zusammenhang mit dem Aktiencrash Weiterlesen

Was ist das Fibonacci Retracement?

Was ist das Fibonacci Retracement? Fibonacci Retracements sind Marken in der technischen Analyse, die Wiederstands (Preise steigen)- oder Unterstützungspunkte (Preise fallen) markieren und Trauern somit Hinweise für Kauf- und Verkaufentscheidungen liefern können. Fibonacci Retracements gehen auf den Mathematiker Leonardo Fibonacci zurück, der vor ca. 800 Jahren die nach ihm benannte Weiterlesen

Was ist der LIBOR?

Was ist der LIBOR? LIBOR ist die Abkürzung für London Interbank Offered Rate. Der LIBOR gibt den Referenzzinssatz an, zu dem sich die wichtigsten am Finanzplatz London tätigen Banken untereinander kurzfristig Geld leihen bzw. aufnehmen könnten (Angebotszinssatz). Der LIBOR wird arbeitstäglich 11:00 Uhr Londonder Zeit festgestellt. Er wird von der British Bankers' Association (BBA) veröffentlicht.  Die Weiterlesen