Startseite » News zu Unternehmen » Novartis plant Aktienrückkauf von 15 Milliarden US-Dollar: Was Anleger wissen müssen

Novartis plant Aktienrückkauf von 15 Milliarden US-Dollar: Was Anleger wissen müssen

In der jüngsten Finanzentwicklung hat Novartis, ein renommierter Schweizer Pharmakonzern, eine bedeutende Ankündigung gemacht. Das Unternehmen plant, bis Ende 2025 Aktien im Wert von bis zu 15 Milliarden US-Dollar zurückzukaufen. Diese Ankündigung wurde im Rahmen der Veröffentlichung der Finanzergebnisse für das zweite Quartal gemacht, in dem Novartis sowohl bei den Umsätzen als auch beim Gewinn die Erwartungen übertraf.

Zusätzlich zu der Rückkaufankündigung hat Novartis auch seine Umsatzprognose für das Jahr 2023 erhöht. Es wird erwartet, dass der Gruppenumsatz im hohen einstelligen Bereich und das operative Kernergebnis der Gruppe im niedrigen zweistelligen Bereich wachsen wird. Dies ist eine deutliche Steigerung gegenüber der vorherigen Prognose von einem mittleren einstelligen Wachstum des Gruppenumsatzes und einem hohen einstelligen Wachstum des operativen Kernergebnisses.

Die Finanzergebnisse des zweiten Quartals zeigten, dass das Kernnettoeinkommen um 11% auf rund 3,8 Milliarden US-Dollar gestiegen ist. Dieser Anstieg wurde hauptsächlich durch die Division für innovative Medikamente angetrieben. Novartis meldete einen Umsatz von 13,62 Milliarden US-Dollar im zweiten Quartal, wobei rund 2,8 Milliarden US-Dollar von den beiden meistverkauften Medikamenten des Unternehmens, Entresto und Cosentyx, stammten. Entresto trug etwa 1,5 Milliarden US-Dollar bei, was einem jährlichen Wachstum von 35% entspricht, während Cosentyx etwa 1,3 Milliarden US-Dollar beisteuerte.

Zusammenfassung der wichtigsten Punkte:

Novartis plant einen Aktienrückkauf von bis zu 15 Milliarden US-Dollar bis Ende 2025
Das Unternehmen hat seine Umsatzprognose für 2023 erhöht
Im zweiten Quartal stieg das Kernnettoeinkommen um 11% auf rund 3,8 Milliarden US-Dollar
Die beiden meistverkauften Medikamente des Unternehmens, Entresto und Cosentyx, trugen rund 2,8 Milliarden US-Dollar zum Umsatz bei
Das könnten Ihre Fragen dazu sein:

Was ist der geplante Umfang des Aktienrückkaufs von Novartis?

Novartis plant, bis Ende 2025 Aktien im Wert von bis zu 15 Milliarden US-Dollar zurückzukaufen.

Wie hat Novartis seine Umsatzprognose für 2023 geändert?

Novartis hat seine Umsatzprognose für 2023 erhöht und erwartet nun ein Wachstum im hohen einstelligen Bereich.

Wie hat sich das Kernnettoeinkommen von Novartis im zweiten Quartal entwickelt?

Das Kernnettoeinkommen von Novartis stieg im zweiten Quartal um 11% auf rund 3,8 Milliarden US-Dollar.

Welche Medikamente trugen am meisten zum Umsatz von Novartis bei?

Die beiden meistverkauften Medikamente von Novartis, Entresto und Cosentyx, trugen rund 2,8 Milliarden US-Dollar zum Umsatz bei.

Was ist der nächste Schritt für Novartis nach diesen Ankündigungen?

Novartis plant, seine Strategie zur Steigerung des Umsatzes und des operativen Kernergebnisses fortzusetzen und gleichzeitig den angekündigten Aktienrückkauf durchzuführen.

[crp]Schaeffler AG Aktie | Cewe Stiftung & Co. KGaA Aktie | KWS SAAT SE Aktie | BASF SE Aktie | Fresenius SE & Co. KGaA Aktie | Software AG Aktie |