Startseite » News zu Unternehmen » Norma Group nach den Zahlen – Analyst bestätigt Kaufempfehlung und Kurzsiel für die Aktie!

Norma Group nach den Zahlen – Analyst bestätigt Kaufempfehlung und Kurzsiel für die Aktie!

by Toralf Schneidermann

Vorläufige Zahlen für das abgelaufene Geschäftsjahr 2023 gab es heute vom Automobilzulieferer und Spezialisten für Verbindungstechnik Norma Group. Der Umsatz ging im vergangenen Geschäftsjahr voraussichtlich leicht um 1,6 Prozent auf 1,222 Milliarden Euro zurück. Das bereinigte operative Ergebnis vor Steuern und Zinsen (EBIT) liegt mit 97,5 Millionen Euro ebenfalls nur leicht um 1,5 Prozent unter dem Wert aus dem Geschäftsjahr 2022. Die bereinigte EBIT-Marge liegt damit unverändert bei 8,0 Prozent. Damit lag der operative Gewinn der Norma Group über den durchschnittlichen Analystenschätzungen.

Bei den Anlegern kamen die Zahlen heute ziemlich gut an, die im Nebenwerteindex SDAX notierten Aktien der Norma Group können aktuell 4,9 Prozent auf 15,01 zulegen.

Baader Bank bestätigt Kaufempfehlung

Aber nicht nur die Anleger zeigen sich zufrieden mit den 2023 erreichten Ergebnissen, sondern offenbar auch Analyst Peter Rothenaicher von der Münchner Baader Bank.

Er stellt heute in einer ersten Reaktion nach den vorläufigen Zahlen fest, dass:

Umsatz und operatives Ergebnis (bereinigtes Ebit) des Autozulieferers den Markterwartungen und den Zielen des Verbindungstechnik-Spezialisten entsprochen hätten.

Zudem glaubt er, dass der Ausblick auf das laufende Geschäftsjahr konservativ ausfallen dürfte, da Norma seiner Meinung nach:

nicht wieder enttäuschen wolle.

Zudem stuft er die langfristigen Perspektiven als gut ein. Deshalb hat er heute auch seine Einstufung für die Norma Group mit “And” bestätigt und belässt sein Kursziel für die Aktie unverändert bei 19 Euro.

Beim aktuellen Kurs errechnet sich damit bis zum Kursziel der Baader Bank ein theoretisches Aufwärtspotenzial von rund 26 Prozent.

Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit K I Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.Patrizia AG Aktie | Fielmann AG Aktie | STRATEC Biomedical AG Aktie | Rheinmetall AG Aktie | Brenntag AG Aktie | Hamborner REIT Aktie |