Startseite » Nordex: Wichtige Unterstützung rückt immer näher – Worauf Anleger jetzt achten sollten

Nordex: Wichtige Unterstützung rückt immer näher – Worauf Anleger jetzt achten sollten

by Karl Wolf

Der Aktienkurs des  kennt weiterhin nur eine Richtung. Seit Anfang 2016, als die Papiere noch über 32 Euro gehandelt wurde, hat der Kurs inzwischen rund 75 % nachgegeben und ist damit der mit Abstand schwächste TecDAX-Wert.

Zuletzt hatte sich der Kursabschwung nochmal beschleunigt. Alleine gestern gaben die Papiere knapp 5% auf nur noch 8,26 Euro nach, nachdem der Konkurrent Siemens-Gamesa über einen deutlichen Gewinnrückgang im Ende September abgelaufenen Geschäftsjahr berichtet hat. Besonders der Preisdruck bei Windenergieanlagen belastet, und das dürfte auch Nordex weiter zu spüren bekommen.

Neben der allgemein schlechten Stimmung und schwachen Kursperformance rückt bei Nordex nun auch noch die Charttechnik verstärkt in den Vordergrund. Denn mit dem Rutsch unter die 10 Euro-Marke rückt nun zuerst die wichtige Marke von 8 Euro sowie der Bereich 7,60/7,80 Euro immer näher, bei dem eine offene Kurslücke aus 2013 verläuft. Sollte vor allem der Gap-Bereich nicht gehalten werden, könnten weitere Kursverluste in Richtung 6,70 Euro drohen, da hier ein Zwischenhoch (ebenfalls aus 2013) verläuft. Danach ist als nächste markante Unterstützung erst wieder der Bereich um 5 Euro auszumachen.

Sollte der jetztige Bereich um die 8 Euro als Unterstützung halten, könnten eine erste Korrekturbewegung in Richtung 9 Euro (Zwischenhoch Anfang November) und dann Richtung 10,80 Euro (Zwischenhoch aus dem Oktober) verlaufen.

Wie auch immer, aktuell sollten alle Aktivitäten in Nordex-Aktien mit großer Vorsicht erfolgen, denen sich eher Spekulanten als längerfristig investierte Investoren zuwenden.

Zum heutigen Handelsstart dominiert wieder die südliche Richtung, Nordex-Aktien verlieren aktuell weiter um 0,5% auf 8,21 Euro.

Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit K I Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.Gerresheimer AG Aktie | Aurubis AG Aktie | AIXTRON SE Aktie | Mercedes-Benz Group AG Aktie | DIC Asset AG Aktie | Voltabox AG Aktie |