Startseite » Uncategorized » Nordex: Neuer Auftrag aus Frankreich

Nordex: Neuer Auftrag aus Frankreich

by T. Kapitalus

Nordex: Neuer Auftrag aus Frankreich

Endlich mal wieder etwas bessere News vom Windanlagenbauer Nordex, dessen Papiere nach der Vorlage schwacher Zahlen und negativer Analystenstimmen zuletzt weiter kräftig unter die Räder gerieten. Zwischenzeitlich markierten die Papiere nach einer Verkaufsempfehlung von Goldman Sachs (wir berichteten hier) mit 6,87 Euro den tiefsten Stand seit 2013.

Heute meldet Nordex, dass es den Auftrag zur Errichtung eines Windparks in Frankreich erhalten hat. Konkret sollen neun Anlagen der Baureihe N117/2400 geliefert werden. Bestellt hat die Anlagen der Finanzinvestor Leonidas Associates. Die ersten Anlagen liefert Nordex im September 2018. Zu finanziellen Details des Auftrages wurden keine Angaben gemacht.

Kletterten die Papiere früher nach solchen Meldungen kräftig nach oben, so hat die heutige Meldung keine Auswirkungen auf den Aktienkurs. Was zeigt, wie angezählt die Aktien weiterhin sind. Aktuell liegen sie mit 7,15 Euro 0,15% unter dem Vortagesschluss und damit auch nur knapp oberhalb des erst vorgestern erreichten Mehrjahrestiefs.

[adrotate banner=”3″]

Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit K I Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.alstria office REIT-AG Aktie | va Q tec AG Aktie | SLM Solutions Group AG Aktie | Mercedes-Benz Group AG Aktie | Bayerische Motoren Werke AG Aktie | Vonovia SE Aktie |