Startseite » News zu Unternehmen » Nordex liefert Zahlen und bestätigt Prognose – Aktie vorbörslich etwas höher

Nordex liefert Zahlen und bestätigt Prognose – Aktie vorbörslich etwas höher

by T. Kapitalus

Vorläufige Zahlen für das abgelaufene Geschäftsjahr 2018 gab es heute vom Windanlagenbauer Nordex. Der Umsatz ging planmäßig um rund 20% auf 2,46 Mrd. Euro zurück (2017: 3,08 Mrd. Euro) und lag damit im Rahmen des Prognosekorridors von 2,4 bis 2,6 Mrd. Euro. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) hat sich mit 101 Mio. Euro gegenüber dem Vorjahr in etwas halbiert (2017: 200,7 Mio. Euro). Damit fiel die EBITDA-Marge von 6,5% auf 4,1%.

Der Auftragseingang im abgelaufenen Geschäftsjahr legte dagegen um 73% auf 4,75 GW zu (2017: 2,74 GW), wobei mit 45% besonders Europa zulegen konnte (Lateinamerika: 25%, Nordamerika: 15,2%).

[themoneytizer id=24171-28]

Werbung

Prognose wird bestätigt

Angesichts der im Rahmen der Erwartungen liegenden Zahlen und des hohen Auftragsbestands bestätigt das Nordex-Management die bisherige Gesamtjahresprognose

Aktie vorbörslich höher

Die im TecDAX gelisteten Nordex-Aktien gingen gestern 1,5% tiefer bei 9,86 Euro aus dem Handel. Blickt man auf die aktuelle vorbörsliche Indikation, dürften die Papiere in den neuen Handelstag rund 2% höher bei 10,00/10,10 Euro starten.

[adrotate banner=”4″]

Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit KI Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.Wüstenrot & Württembergische AG | STRATEC Biomedical AG | innogy SE | MTU Aero Engines | Sixt SE |