Startseite » News zu Unternehmen » Analystenstimmen » Nordex: Jetzt ändert Goldman Sachs die Einstufung…

Nordex: Jetzt ändert Goldman Sachs die Einstufung…

by T. Kapitalus

Nordex: Jetzt ändert Goldman Sachs die Einstufung…

Trotz eines zuletzt deutlich anziehenden Auftragseinganges kommen die Aktien des Windanlagenbauers Nordex weiterhin nicht vom Fleck. In den letzten drei Monaten verloren die Aktien 9% an Wert, im letzten halben Jahr sogar 25% auf aktuelle 8,27 Euro. Viele Nordex-Aktionäre, die teilweise die Papiere in der Zeit vor 2017 noch zu Kursen über 20 oder sogar 30 Euro gekauft haben, fragen sich inzwischen, was es denn für eine Trendwende noch braucht.

Vielleicht könnte jetzt eine neue Studie der US-Investmentbank Goldman Sachs die lang ersehnte Trendwende bringen. Denn die sehen nach den Kurseinbußen seit dem Hoch im Dezember 2015 (tatsächlich über 32 Euro) inzwischen einen attraktive Einstiegschance. Die zuletzt immer häufiger gemeldeten Neuaufträge in signifikanten Größenordnungen haben auch Analyst Manuel Losa beeindruckt, weshalb er ab diesem Jahr auch wieder einen positiven freien Barmittelfluss erwartet. Und auch die Markteinführung neuer Windkraftanlagen könnte zu höheren Konsensschätzungen ab 2020 führen.

All diese Faktoren fließen in seine neue Studie ein, im Ergebnis hebt er seine Einstufung für Nordex-Aktien von bislang “Neutral” auf “Buy”. Das Kursziel erhöht er von 10 auf 11 Euro. Auf dem aktuellen Kursniveau ergibt sich damit ein mittelfristiges Aufwärtspotenzial von rund 33%.

Zum Handelsstart geht es schon mal deutlich in die von Goldman Sachs empfohlene Richtung: der Nordex-Kurs springt zur Eröffnung um 9% auf 9,09 Euro!

[adrotate banner=”4″]

Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit KI Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.TLG Immobilien AG | Commerzbank AG | BayWa AG | Sixt Leasing SE | Grenke AG |