Startseite » News zu Unternehmen » Nordex: Großauftrag aus Irland dürfte für einen freundlichen Handelsstart sorgen

Nordex: Großauftrag aus Irland dürfte für einen freundlichen Handelsstart sorgen

by T. Kapitalus

Nordex: Großauftrag aus Irland dürfte für einen freundlichen Handelsstart sorgen

Einen neuen Großauftrag aus Irland meldet der Windanlagenbauer Nordex heute vorbörslich. Insgesamt sieben Turbinen vom Typ N100/3300 sollen an den Windpark “Kilathmoy” in Irland geliefert werden. Außerdem übernimmt Nordex über einen Premium-Servicevertrag die Betreuung der Anlage für die nächsten 20 Jahre. Auftraggeber ist der der Energiekonzern Statkraft, für den Nordex bereits Anlangen in Schottland errichtet hat.

Mit dem Bau der Anlage soll in Kürze begonnen werden, die Fertigstellung ist für Ende 2019 geplant. Finanzielle Details nannten beide Partner aber nicht.

Aktie legt vorbörslich weiter zu

Die im TecDAX gelisteten Nordex-Aktien, die seit Juni diesen Jahres von 11 Euro bis auf das vorgestern erreichte 6-Monats-Tief bei 7,30 Euro kräftig verloren haben, konnten sich gestern mit einem Tagesgewinn von 5% auf 7,75 Euro wieder etwas erholen. Und diese Erholung dürfte sich – zumindest zum heutigen Handelsstart – fortsetzen, denn vorbörslich werden die Aktien mit 7,85/7,95 Euro rund 2% über dem gestrigen Schlusskurs gehandelt.

[adrotate banner=”4″]

Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit K I Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.Patrizia AG Aktie | Jenoptik AG Aktie | Klöckner & Co SE Aktie | Tradegate AG Aktie | Paion AG Aktie | Amadeus FiRe AG Aktie |